+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 7 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 33 von 211

Thema: café solo y un vasito de agua

  1. #1

    64 Jahre alt
    10 Beiträge seit 10/2005

    café solo y un vasito de agua

    Kennt Ihr das auch? Mitteilungsdrang aber es passt irgendwie in keine Rubrik. Dann lasst uns einfach einen Gedanken-Faden spinnen, wo jeder das reinschreiben kann, was ihm gerade so im Kopf rumgeht.

    Ich bin erst ein paar Tage wieder in Deutschland und verspüre direkt wieder solche Sehnsucht nach der Insel... trotz Sturm und Stromausfall waren es traumhafte Tage! Ein Trost: Der nächste Urlaub ist schon in Planung!

  2. Nach oben    #2

    234 Beiträge seit 11/2005
    na dann bis dann mal wieder ;-)


  3. Nach oben    #3

    4 Beiträge seit 12/2005
    Sonnensehnsucht, Sehnsucht nach der Insel mit der faszinierensten Energie...gerade jetzt zur Vorweihnachtszeit denke ich sehr oft daran, wie schön es wäre, meine Koffer packen zu können! Leider gerade beruflich unmöglich, muss warten bis März.
    Viel Spass all denen die über Weihnachten und Silverster dort sein können!

  4. Nach oben    #4

    234 Beiträge seit 11/2005
    du arme, wir halten dir ab märz nen platz frei am playa ingles

    und gracias, den spaß werden wir haben ... nicht nur weihnachten und silvester

  5. Nach oben    #5

    11 Beiträge seit 12/2005

    Bißchen was lustiges (oder auch nicht?)

    Konversation mit Touristen

    Kunde: „Sag mal, wo kommen eigentlich die Samen her die Du verkaufst?“
    Antwort: „Die sind von den Pflanzen die hier auf der Insel wachsen, törnen aber nich´.“
    K.: „Aha, Du ich hab da letztens einen Bericht gesehen aus ?????? (weiß nich´ mehr)
    A: „Da haben sie auch die Samen alle aus dem Urlaub mit nach Hause genommen und dann sind da keine Pflanzen mehr gewachsen“

    HHHmmmm!!!!!!!



    K.: „Sag mal, DORADA ,das ist doch das Gold“
    A.:„Nein, das ist nur ein Name, Du meinst sicher DORADO“
    K.: „Aber das Etikett ist doch goldfarben“
    A.: „Ja, aber auf den anderen Flaschen ist auch goldene Farbe und die haben nichts mit Gold zu tun. Aber die Wirkung ist die selbe. Nach 5-6 Bier ist Dir dann auch egal wo die Samen herkommen.“

    GGrrrrrrrrrr!!!!!!!!!!



    K.: „Ey, die gehen hier aber ganz schön schlimm mit Ihrer Umwelt um, der ganze Müll wird hier in die BaKonversationrancos gekippt?
    A. : Du nimmst ihn ja nicht wieder mit. Aber sag mal, der Flieger mit dem Du gekommen bist, fliegt der mit Biogas oder Rapsöl?????

    (Wie war das mit „Vor der eigen Haustür kehren?)



    K.: „Haben die Supermärkte normalerweise auf?????“
    A.: „Die haben immer auf – außer sie haben zu!“

    (Manch einer scheint, so weit weg von Zuhause, die Fähigkeit komplette Sätze in seiner Muttersprache zu bilden gänzlich zu verlieren.)



    K.: „(Abends gegen 23.30) „Wir sind gerade angekommen und suche ein Apartment.“
    A.: „Für wie lange ?“
    K.: „Für eine Nacht, weil wir kennen uns hier gar nicht aus.“
    A.: „Das ist schlecht, die meisten vermieten hier nur für eine Woche. Kannst ja mal da oder dort fragen. Vielleicht machen die das auch für eine Nacht.“

    Kunde geht und fragt, kommt dann wieder.

    K.: „Der wollte uns das Apartment nur für eine Woche geben.“
    A.: „Hab euch doch gesagt.“
    K.: „ Aber ich miete doch kein Apartment für eine Woche wenn ich es nicht gesehen habe.“

    (War die Stromversorgung unterbrochen oder die Glühbirnen kaputt?????“

  6. Nach oben    #6

    29 Beiträge seit 11/2005

    AW: Bißchen was lustiges (oder auch nicht?)

    Wahrscheinlich ist es der schwere Schock. Sie kommen aus einem grauen kalten Land und steigen in Teneriffa aus: Temperaturschock, sind ja immerhin um die 20-25 Grad mehr!

    Dann fahren sie nach Los Cristianos und sitzen stundenlang sinnlos in der Sonne rum und warten auf die Fähre, nächster Schock: Sonnenschock.

    Von Sonnenschutz haben ja noch nicht alle gehört und erschwerend kommt die permanente Helligkeit dazu, das sind sie ja absolut auch nicht gewohnt: Helligkeitsschock.

    Und dann steigen die lieben Urlauber in diese kleine, schnelle und immer leicht agressive ehemalige Konservendose mit Namen "Garajonay-Expres": Garajonayschock.

    Wenn sie diesen eindeutig heftigsten aller Schocks überstanden haben und auf dieser Superschnellfähre bei Windstärke 6 lecker Sandwiches runtergewürgt haben (welche umgehend wieder rauskommen), dann steigen sie in Vueltas wieder aus: Gomeraschock. Eine so kleine grüne liebliche schöne Insel mußt der Urlauber ja auch erstmal verkraften.

    Das die nach all den Schocks dann etwas verwirrt sind ist ja eigentlich normal, wer kann denn so viel in so kurzer Zeit ab? Und dann auch noch so weit weg von zuhause! Deshalb hat meistens das Kleinhirn einen völlig harmlosen und auch reparablen Schaden genommen, ist meist in 14 Tagen wieder alles Ok. Manche allerdings wollen dann gar nicht mehr wieder nach Hause, obwohl es dort immer schön kühl ist.

    Also seit lieb und respektvoll zu denen und helft ihnen auch immer über die Straße oder bremst rechtzeitig und rechnet mit ALLEM, die meisten wissen wirklich nicht das sie nicht einfach über die Straße gehen sollten und sind sehr überrascht wenn dort Autos kommen, das kennen sie wohl so nicht von zuhause.

    Besser ist wenn sie per Mietwagen unterwegs sind, dann sind sie zwar auch auf der Straße aber eben in einem Auto, das ist eindeutig weniger gefährlich, schön wegen der Stoßstangen.

    Falls sie dort orientierungslos sind bleiben sie zwar einfach so auf der Straße stehen (selbst mitten in der Kurve oder im Kreisverkehr) und warten bis die Verwirrtheit weg ist, aber das kennt ja jeder Gomero und jeder Resident mittlerweile und deshalb ist es nicht mehr wirklich gefährlich.

    Also ihr Urlauber seid willkommen auf unserer kleinen Insel und habt viel Spaß! Wir haben den ja auch ...

  7. Nach oben    #7

    6 Beiträge seit 12/2005

    AW: Bißchen was lustiges (oder auch nicht?)

    Nicht zu vergessen sei der Schock beim Anblick der deutschen Einwanderer:
    Unerfüllte Sehnsucht in den Augen, aber immer schön moralische Überlegenheit ausstrahlend.

  8. Nach oben    #8

    9 Beiträge seit 11/2005

    AW: Bißchen was lustiges (oder auch nicht?)

    Zitat Zitat von brbbrb
    Nicht zu vergessen sei der Schock beim Anblick der deutschen Einwanderer:
    Unerfüllte Sehnsucht in den Augen, aber immer schön moralische Überlegenheit ausstrahlend.
    Naja das mit der ausgestrahlten moralischen Überlegenheit trifft auch auf viele Touristen zu ...

  9. Nach oben    #9

    AW: Bißchen was lustiges (oder auch nicht?)

    Scheint ja ein lustiger Urlaub für mich zu werden

  10. Nach oben    #10

    234 Beiträge seit 11/2005

    AW: Bißchen was lustiges (oder auch nicht?)

    doppeldieter und der urlaub auf la gomera: nur die ganz harten (oder die ganz blöden) kommen unbeschadet wieder nach hause. alle anderen haben sich voll weiterentwickelt

  11. Nach oben    #11

    Gomera ist seltsam ...

    Ich verbringe gerade ein paar Tage auf dieser verschrobenen Insel, besser gesagt ist mein Urlaub morgen vorbei. Eigentlich nix los hier, sehr relaxend. Normalerweise bin ich eher an der Algarve unterwegs. Dort ist es zur Zeit aber ganz schön kalt, naß und leer, deshalb habe ich mich wohl auf die Kanaren verirrt.
    Warum es ausgerechnet Gomera wurde weiß ich auch nicht, war aber echt nett hier. Habe im Internetcafe in Playa einige Diskussionen verfolgt, war lustig. Aber gomero und Konsorten, ist doch nicht schlecht das ihr hier nicht nur Einheimische sondern auch Urlauber treffen könnt, das lockert den Tag auf, oder?
    Werde wohl wiederkommen und SIE wiedertreffen, warum auch immer SIE hier lebt. Morgen gehts wieder nach Hause, also HASTA PROXIMO, war ok hier in auf dieser verrückten spanischen Insel!

  12. Nach oben    #12

    11 Beiträge seit 12/2005

    AW: Bißchen was lustiges (oder auch nicht?)

    Hab da noch was!

    Motorrad & Fahrradvermietung

    Kunde : „Ich hätte gern ein Beachbike für eine Woche, was kostet das?
    Angestellter : 18 €! Du musst aber 50 € Kaution hinterlegen.
    K.: Du glaubst doch nich´, das Du von mir 50 € kriegst!
    A.: Du kannst auch Deinen Ausweis hierlassen.
    K.: Nee, das will ich auch nich`. Ich kann Dir meine Bahnkart dalassen.
    A.: Na gut, dann lass eben die hier.
    (Vertrag machen ect.)
    A.: So wir haben es jetzt Freitag 11.00. Du musst das Fahrrad am nächsten Freitag 11.00 wieder hier abgeben.
    K.: Nee, meine Fähre geht erst um 17.00 Uhr, also bring ich Dir das Fahrrad um halb fünf.
    A.: Dann ist hier aber zu.
    K.: Dann machst Du eben auf.
    A.: Weißt Du, wir haben hier Öffnungszeiten. Du kannst das Fahrrad bis 13.00 Uhr zurückbringen.
    K.: Gibt es hier denn noch eine andere Möglichkeit ein Fahrrad zu mieten?
    A.: Ja, aber die machen auch erst wieder um 17.00 auf.
    (Vertrag zerreißen!)

    (Er ist dann eine Woche gelaufen!)


    K.: „Ich hätt gern´ ´nen Roller.“
    A.: „ Was hättest Du denn gerne für einen?“
    K.: „´Nen 50er.“
    A.: „Da haben wir den ect......zum Preis von ect.... für einen Tag oder für drei tage ect....
    K.: „Aber die Sitzbank ist so kurz. Ich hab´ ´ne Frau die ist HALB schwanger.
    Außerdem muß er aber mit zwei Personen den Berg rauf 60 km/h schaffen
    A.: „Das kannse schon mal knicken. Da musst Du ´nen 125er nehmen. Ganz davon abgesehen, dass da oben Kurven sind da kannst Du vielleicht mit 15 km/h durchfahren.
    K.: „Was hat der denn für´n Motor?“
    A.: „´Nen viertakter.“
    K.: „ Was hat der denn für´n Gemisch?????“

    (Aber zu Hause ´ne HARLEY, sagt er!)

  13. Nach oben    #13

    9 Beiträge seit 12/2005

    AW: Bißchen was lustiges (oder auch nicht?)

    Ihr lebt fast alle von den Touristen, aber Ihr sind nicht wirklich nett zu uns ... vielleicht kommen deshalb jedes Jahr weniger Urlauber? Warum soll ich mein Geld ausgeben um dann angemuffelt zu werden? Da fahre ich doch lieber wo anders hin, oder?

  14. Nach oben    #14

    11 Beiträge seit 12/2005

    AW: Bißchen was lustiges (oder auch nicht?)

    Mag ja sein, dass einige Leute der Meinung sind, dass wenn SIE hier in Urlaub sind, weil sie ja schließlich OHNE ENDE für die kostbarste Zeit des Jahres gespart und sich ein ganzes Jahr abgerackert haben, damit sie dann für 29,- oder 59,- hier her fliegen können, und dass SIE dann automatisch alles bezahlt haben.


    Stell Dir einfach vor Du bist in einem fremden Land zu Besuch.

    Du freust Dich, dass Du dort sein darfst.

    Freuste Dich, dass das Wetter besser ist als in D.

    Du kannst schwimmen gehen, Dich in die Sonne legen, wandern, oder machen was Du willst.

    Für´s Essen im Restaurant weniger bezahlen als in D.

    Für´s Bier in Kneipe oder Disco weniger bezahlen als in D.

    Ist doch nicht schlecht ?oder?

    Wir meckern nicht!

    Wir versuchen nur den KONSUMTOURISTEN wieder auf den Boden der Tatsachen zurück zu bringen.

    Wie ich in den Wald...........................................



    Freundlichkeit kann man nicht kaufen!
    Freundlichkeit kann man erwarten, wenn man selber freundlich ist.

    Benimm Dich einfach so, wie Du es in D: auch machst.

    Ändere nicht Deine Gewohnheiten, nur weil Dich hier niemand kennt!

    Nach dem Motto "Das macht doch nicht´s das weiß doch keiner! Nachbarin, Arbeitskollege usw." wirst Du auf wenig Gegenliebe stoßen.




    Kannst Du Dir vorstellen, dass sich hier im Valle (oder wo auch immer Leute ihren Urlaub verbringen) ohne Ende Leute sich täglich (damit meine ich das ganze Jahr, auch wenn keine Touristen hier sind) den Arsch aufreißen um EUCH, wenn IHR denn kommt, den Urlaub so angenehm wie möglich zu gestalten.

    Die haben leider Gottes das gleiche Problem wie Du bei "Kalle Hoesch" an der Zange.

    Mit dem Unterschied, dass sie weniger Urlaub haben!

    Und angenehmen Urlaub!

    Einfach genießen!

    Aber wir sind und werden und wollen nicht ein zweites MALLORCA sein.

  15. Nach oben    #15

    151 Beiträge seit 11/2005

    AW: Bißchen was lustiges (oder auch nicht?)

    Die Beispiele mit den Konsumtouristen (komischer Ausdruck) ließen sich beliebig fortführen.

    Neulich auf der "Siron" (gut - ist drei Jahre her):
    Als das Schiff die berühmten Orgelpfeifen bei Los Organos erreicht, kommentiert ein Touri aus den neuen Bundesländern, dass es soclhe Basaltformationen im Erzgebirge auch gäbe und dieser Bootsausflug sich nicht lohnen würde (soll erhalt im Erzgebirge urlauben).

    Auf einer Wanderung im Garajonnay:
    Eine Wanderin ist mit dem Fuß umgeknickt und ist der Meinung, ein Rettungswagen müsse kommen und die Sanis müssten drei Kilometer durch Dickicht pirschen, um die "Umgeknickte" über die selbe Distanz auf einer Bahre liegend zum Rettungswagen tragen.

    Beim Frühstücken im Yaya:
    "Bitte zwei halbe Brötchen mit Erdbeerkonfitüre, ein weichgekochtes Ei - 4 Minuten und...und haben sie eine deutsche Zeitung da?"
    "Que pasa?"

    Am Abstürzen in der Tasca - Bar am Playa:
    "Also ein Cola-Bacardi für 3,50 € ist ja ein stolzer Preis?" bemerkt der KONSUMTOURI (aha!).
    Anm: Das der Inhalt 8 cl Bacardi mit 0,3 l Coke beträgt und im 0,4 l-Bierglas serviert wurde, hat unser "fröhlicher" Zecher nicht zur Kenntnis genommen.

  16. Nach oben    #16

    29 Beiträge seit 11/2005

    USA wollen Iran angreifen !!

    Die Regierung von US-Präsident George W. Bush bereitet derzeit ihre wichtigsten Bündnispartner im Nahen Osten in Geheimgesprächen auf einen möglichen Luftangriff gegen Ziele in Iran vor. Das bestätigten westliche Sicherheitskreise der Nachrichtenagentur ddp. Hintergrund ist die mangelnde Zusammenarbeit des Iran mit den internationalen Behörden zur Kontrolle seines Atomprogramms. Bush fürchtet, dass Teheran Atombomben baut.

    Weiter gehts hier

  17. Nach oben    #17

    9 Beiträge seit 11/2005

    AW: USA wollen Iran angreifen !!

    Das hat ja gerade noch gefehlt das der Wahnsinnige auch noch den Iran angreifen will! Das hat ja im Irak so gut geklappt ....

  18. Nach oben    #18

    9 Beiträge seit 12/2005

    240 Euro für eine Zigarette!

    Im Nichtraucherberich einer Autobahnraststätte bei Pamplona hat ein ganz Schlauer Süchtiger sich seinen Glimmstengel angezündet und trotz Auforderung nicht ausgemacht.

    Das war echt lustig und die Anzeige kostet ihn jetzt 240 Euro.

    Bin gespannt wann das auf Gomera passieren wird ... kann ja nicht lange dauern

  19. Nach oben    #19

    50 Jahre alt
    aus Wohin Du auch gehst - Da bist du dann!
    47 Beiträge seit 12/2005

    AW: 240 Euro für eine Zigarette!

    Zitat Zitat von WiesenGeist
    Im Nichtraucherberich einer Autobahnraststätte bei Pamplona hat ein ganz Schlauer Süchtiger sich seinen Glimmstengel angezündet und trotz Auforderung nicht ausgemacht.
    Das war echt lustig und die Anzeige kostet ihn jetzt 240 Euro.
    Bin gespannt wann das auf Gomera passieren wird ... kann ja nicht lange dauern

    Au ja! Die erste Autobahnraststätte auf Gomera!
    Da bin ich auch gespannt!

  20. Nach oben    #20

    10 Beiträge seit 01/2006

    AW: Gomera-Heimweh!

    Gomera- Heimweh hab ich auch, und zwar nicht zu knapp.
    Besonders schön, dieses Forum nun zu entdecken, wirklich informativ und unterhaltsam,mein Kompliment, werde sicher künftig öfter hier auftauchen, die 3 Monate bis zum nächsten Urlaub sind noch lang
    Grüße
    M.

  21. Nach oben    #21

    5 Beiträge seit 01/2006

    AW: Gomera-Heimweh!

    Hola,
    tja, die Sache mit dem Heimweh nach der Insel kommt mir nur allzu bekannt vor. Da wir meist im Winter im Valle waren, ist der Kontrast zum kalten Deutschland umso intensiver. Etwas hilft dann immer der Blick auf die webcams z.B. die von "Timah-Josef", um wenigstens paar Impressionen einzufangen. Daher bin ich froh, dass es nicht mehr lange hin ist (Februar 2006), bis ich wieder da bin. ...und dann anschließend, da ist sie wieder, die Sache mit dem Heimweh...

    Hasta luego
    robby

  22. Nach oben    #22

    151 Beiträge seit 11/2005

    AW: Gomera-Heimweh!

    Erst zähle ich die Tage bis zum Abflug (noch gut 20 und der Rest von heute), dann bist du drei oder vier Wochen (oder auch mal länger ;=) ) auf der Insel und wenn ich wieder in D bin, scheint es mir unendlich lange, wieder mit dem Zählen im dreistelligen Bereich anzufangen. 264 und der Rest von heute,
    263....Bin Im Feb wieder im Valle und freue mich schon riesig.

  23. Nach oben    #23

    234 Beiträge seit 11/2005

    AW: Gomera-Heimweh!

    Zitat Zitat von Andreas
    Erst zähle ich die Tage bis zum Abflug (noch gut 20 und der Rest von heute), dann bist du drei oder vier Wochen (oder auch mal länger ;=) ) auf der Insel und wenn ich wieder in D bin, scheint es mir unendlich lange, wieder mit dem Zählen im dreistelligen Bereich anzufangen. 264 und der Rest von heute,
    263....Bin Im Feb wieder im Valle und freue mich schon riesig.
    ist doch toll, du traust dir den dreistelligen bereich zu, sehr erstaunlich...

  24. Nach oben    #24
    Avatar von blondie
    53 Jahre alt
    aus Bremen
    238 Beiträge seit 10/2005

    AW: Gomera-Heimweh!

    Zitat Zitat von gomero
    ist doch toll, du traust dir den dreistelligen bereich zu, sehr erstaunlich...
    da bin ich froh dass ich maximal bis 21 zählen muss!
    Dreistellig, um Himmels Willen! Da würde ich doch lieber kündigen und auf Gomera arbeiten.
    Trotzdem, auch drei wochen können sehr lang sein.*jammer*
    Will sofort zurück, bin erkältet und friere mir hier grad den Hintern ab!
    Noch 7 Tage (einstellig, yeah!)

  25. Nach oben    #25

    151 Beiträge seit 11/2005

    AW: Gomera-Heimweh!

    Zweistellig = 16 und ....

  26. Nach oben    #26

    5 Beiträge seit 12/2005

    AW: Gomera-Heimweh!

    Seit gestern bin auch ich zurück und bereits auf der Fähre nach Los Christianos wurde mir ganz anders...wäre sehr sehr gern noch geblieben. Fast einen Monat durfte ich dort sein und ich habe jeden Tag genossen.hab dann sogar noch wider Erwarten einen Mietwagen bekommen und war viel auf Entdeckungstour. Liebe Grüsse an Maike und Sarah!

  27. Nach oben    #27
    Avatar von blondie
    53 Jahre alt
    aus Bremen
    238 Beiträge seit 10/2005

    AW: Gomera-Heimweh!

    die allerbeste Medizin ist:
    So schnell wie möglich wieder hinfliegen!!!!

  28. Nach oben    #28

    151 Beiträge seit 11/2005

    AW: Gomera-Heimweh!

    12 undderrestvonheute, Hamburg im Eisregen, das Maßband ist fast weggeschnitten

  29. Nach oben    #29

    Es ist einfach nicht möglich....

    .....unverschwitzt die Strecke Vueltas-La Playa zurückzulegen . Ich habe verschiedene Methoden versucht: Als Anhalter (selbes Klima im Innenraum,nur noch stickiger), zu Fuss gaanz langsam, zu Fuss zügig (wegen leichter Brise), mit Fahrrad schnell (leichte Brise, dafür Schwindelgefühl und beinahe-Hitzschlag beim Absteigen), mit Fahrrad langsam (schwitze trotzdem), mit Fahrrad gaanz langsam (umgekippt mangels Geschwindigkeit ), mit Restalkohol im Blut, komplett clean, leichte Sommerbekleidung, noch viel leichtere Sommerbekleidung

    Es muss doch irgendeine Möglichkeit geben halbwegs frisch an seinem Arbeitsplatz zu erscheinen???? Bin für kreative Vorschläge zwecks schweissfreier Fortbewegung sehr dankbar.......die Hitze hat meinen Denkapparat lahmgelegt....:o

  30. Nach oben    #30

    62 Beiträge seit 06/2006

    AW: Es ist einfach nicht möglich....

    schwimmender weise?

    frische gruesse

  31. Nach oben    #31

    AW: Es ist einfach nicht möglich....

    Hach JA!!! Das mir kleinemblauemfisch das nicht gleich eingefallen ist!!! :o
    Ich stürze mich einfach morgens in das Hafenbecken von Vueltas, umrunde die Hafenmauern, passiere zunächst zügig La Puntilla, um dann Kurs La Playa aufzunehmen....wenn mein zutiefst erschöpfter Körper dann an Land gespült wird, findet sich hoffentlich wer, der mich die letzten paar Meter zu meinem Arbeitsplatz schleift....joah...das klingt doch richtig gut! Sport soll ja auch richtig gesund sein, hab ich mal irgendwo gehört.

  32. Nach oben    #32

    234 Beiträge seit 11/2005

    AW: Es ist einfach nicht möglich....

    Zitat Zitat von Kleinerblauerfisch
    Sport soll ja auch richtig gesund sein, hab ich mal irgendwo gehört.
    Klar. Das weiss ein jeder der informiert ist

  33. Nach oben    #33

    151 Beiträge seit 11/2005

    AW: Es ist einfach nicht möglich....

    Nimm ein Taxi


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 7 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Cafe con leche auf der Promenade
    Von Frajo Krafeld im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.01.2017, 01:49
  2. Café Esmeralda in Vueltas - Musik gesucht
    Von j1sende im Forum La Gomera Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 19:31

Lesezeichen für café solo y un vasito de agua

Lesezeichen