+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Gomera-Neuling bittet um Infos...

  1. #1

    1 Beiträge seit 02/2007

    Gomera-Neuling bittet um Infos...

    Hallo,

    wir wollen im Juli 2 Wochen auf Gomera Urlaub machen.
    Ist es sinnvoll, davon eine Woche im Süden und eine Woche im Norden zu verbringen, oder sind die Entfernungen trotz Berg&Tal so zu bewältigen, dass man auch von einem Ausgangspunkt aus die ganze Insel kennen lernen kann?

    Kennt jemand das Casa Condesa in el Guro und kann mir hierzu seine Erfahrungen schildern - bzw. zu einem Aufenthalt in el Guro an sich?

    Würde mich sehr über Informationen freuen.

    Danke und viele Grüße

  2. Nach oben    #2
    ex la rana Avatar von Carol
    aus La Gomera
    475 Beiträge seit 06/2006
    Danke
    75

    AW: Gomera-Neuling bittet um Infos...

    Unsere schöne Insel ist so klein, dass man ohne Probleme die ganze Insel von einem Standort aus besuchen kann.
    Im Juli ist es auch im Norden meistens schön, doch ich würde eher in den Süden gehen und von dort meine Ausflüge machen.
    El Guro ist ein sehr schöner, kleiner Ort, mitten im Valle Gran Rey, man bräuchte schon ein Auto oder Motorrad, da es vor allem abends schon anstrengend ist wieder nach Hause zu kommen. Dort leben sehr viele Deutsche.
    Weiter oben im Tal, El Hornillo, La Vizcaina, Los Granados lebt man eher unter den Gomeros. Es gibt sehr schöner Häuser mit Garten und grade im Sommer super Klima. Bei www.gomera-service.de nach Häusern im oberen Tal fragen. z.B. Casa Baifo.


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Gomera-Neuling bittet um Infos...

Lesezeichen