Auf Gomeraforum werben!

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Sonnenschutz auf La Gomera

  1. #1

    65 Beiträge seit 01/2020
    Danke
    50

    Sonnenschutz auf La Gomera

    Bisher hatten wir immer Sonnencreme mitgenommen, doch diesmal wollen wir eigentlich nur mit Handgepäck reisen. Da wir mit zwei sehr bleichgesichtigen und hautempfindlichen Kindern fliegen und länger bleiben wollen, werden wir aber einige Flaschen brauchen.

    Früher waren Sonnencremes auf Gomera immer schweineteuer. Kann mir jemand sagen, ob das immer noch so ist? Und ob es eventuell irgendwo im Valle auch mikroplastikfreie und schadstoffärmere Sonnencreme zum Wohl von für Haut und Meer zu kaufen gibt?

    Vielen Dank.

  2. Sandra´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  3. Nach oben    #2
     Unterstützer/in Avatar von mrjasonaut
    aus Berlin-Wilmersdorf
    1.672 Beiträge seit 01/2022
    Danke
    1.627
    Du hast doch selbst im Handgepäck die Möglichkeit 100ml Fläschchen einzupacken. Das geht entweder mit Probepäckchen der einschlägigen Drogerieketten oder aber selbst abfüllen. Halb so schlimm.

    Flüssigkeiten wie Getränke, Zahnpasta, Cremes oder Gels, die im Handgepäck in die Kabine mitgenommen werden, müssen in einem transparenten Plastikbeutel mit einer maximalen Aufnahmekapazität von 1 Liter verpackt sein; jeder Behälter darf maximal 100 ml der jeweiligen Flüssigkeit enthalten. Diese Mengenbeschränkung gilt nicht für Medikamente und Babynahrung.

    Quelle: https://europa.eu/youreurope/citizen...s/index_de.htm

    Geändert von Gomeraforum (23.03.2023 um 12:46 Uhr) Grund: Originalquelle verlinkt

  4. Nach oben    #3

    65 Beiträge seit 01/2020
    Danke
    50
    Das weiß ich, aber mit 100 ml kommen wir nicht weit.

  5. Nach oben    #4
     Unterstützer/in Avatar von mrjasonaut
    aus Berlin-Wilmersdorf
    1.672 Beiträge seit 01/2022
    Danke
    1.627
    Aber mit 10x 100 ml?

  6. mrjasonaut´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  7. Nach oben    #5
    Avatar von el corredor
    52 Jahre alt
    aus Hessen
    1.351 Beiträge seit 08/2020
    Danke
    957
    Als Mann braucht man keine Sonnencreme... sagt el corredor jedes Mal und reibt sich nach zwei Tagen After-Sun-Creme auf die roten Stellen.

  8. el corredor´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  9. Nach oben    #6
     Unterstützer/in Avatar von mrjasonaut
    aus Berlin-Wilmersdorf
    1.672 Beiträge seit 01/2022
    Danke
    1.627
    Ja Hut und Halstuch bringen's schonmal auch und schmieren nicht. Ich ggfs. sogar noch mit (Sonnen-)Schirm.

    wasc.jpg

  10. Nach oben    #7
    Avatar von Drago
    aus Rheinland
    18 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    10
    Ja, sie sind teurer als in Deutschland aber man kann sie im Spar oder anderen Supermärkten bekommen. Keine große Auswahl und nicht mit so hohem Sonnenschutzfaktor wie man das aus Deutschland kennt. Vielleicht gibts in der Apotheke eine bessere Auswahl.

  11. Drago´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  12. Nach oben    #8
     Unterstützer/in Avatar von Fritzlore
    67 Jahre alt
    aus Agulo
    7.995 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    16.977
    In unserer Apotheke in Agulo hat mir der Apotheker einen Lichtschutzfaktor 50 empfohlen, da ich sehr helle Haut habe. Die 50 ml Tube kostete dann um die 12 €, weiß ich nicht mehr so genau.

  13. Fritzlore´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  14. Nach oben    #9
    Avatar von Galileo
    69 Jahre alt
    aus Cisleithanien
    709 Beiträge seit 11/2006
    Danke
    544
    Da ich meist nur im Winter dort bin, creme ich mir meist nur die Nase, die Stirn und die Ohren ein. Für die 2 Stunden nachmittags am Strand brauche ich eigentlich keine Creme. Das gilt natürlich nur im Winter.

  15. Galileo´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  16. Nach oben    #10
     Unterstützer/in Avatar von Crazy Horse
    63 Jahre alt
    aus Dülmen/ Münsterland/ Westfalen - demnächst noch öfters La Gomera!
    4.832 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    3.990
    Die Sonnenbrandgefahr ist im Winter deutlich höher, weil die Sonne flacher um einen herum läuft.

    Im Sommer geht die Sonne fast senkrecht hoch und ist dann bis zur Puesta del Sol irgendwo da oben überm Sombrero.
    Du nimmst sie mit Hut eigentlich nur morgens und abends wahr und stehst den ganzen Tag in deinem eigenen Schatten.

  17. Crazy Horse´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  18. Nach oben    #11
    Avatar von Galileo
    69 Jahre alt
    aus Cisleithanien
    709 Beiträge seit 11/2006
    Danke
    544
    Zitat Zitat von Crazy Horse Beitrag anzeigen
    Die Sonnenbrandgefahr ist im Winter deutlich höher, weil die Sonne flacher um einen herum läuft.
    Aber die Anzahl der Sonnenstunden ist geringer. Im Winter kommt die Sonne etwa je nach Standort zwischen 9:00 und 10:00 hinterm Berg hervor und um 18:00 ist sie auch schon wieder untergegangen. Und dazwischen ziehen meist immer wieder Wolken durch. Aber eincremen ist dennoch ratsam, insbesondere wenn man nicht vorgebräunt ist.

  19. Galileo´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  20. Nach oben    #12
     Unterstützer/in
    65 Jahre alt
    aus dem Vogelsberg
    1.514 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    668
    Zitat Zitat von Crazy Horse Beitrag anzeigen
    Die Sonnenbrandgefahr ist im Winter deutlich höher, weil die Sonne flacher um einen herum läuft.

    Im Sommer geht die Sonne fast senkrecht hoch und ist dann bis zur Puesta del Sol irgendwo da oben überm Sombrero.
    Du nimmst sie mit Hut eigentlich nur morgens und abends wahr und stehst den ganzen Tag in deinem eigenen Schatten.
    Hat die Gefahr durch Sonnenstrahlen nicht etwas damit zu tun, welche Strecke UV-A und UV-B durch dämpfende Luftschichten zurückgelegt haben? In der kalten Jahreszeit ist die Sonne erstens nur kurz zu sehen, zweitens nur flach über dem Horizont? Die Strecke, die Strahlung durch Luft zurücklegt schein mir dann größer. Dunkel erinnere ich mich an geometrische Aufgaben am Kreis...

  21. hartmut´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  22. Nach oben    #13
    Avatar von Galileo
    69 Jahre alt
    aus Cisleithanien
    709 Beiträge seit 11/2006
    Danke
    544
    Zitat Zitat von hartmut Beitrag anzeigen
    Hat die Gefahr durch Sonnenstrahlen nicht etwas damit zu tun, welche Strecke UV-A und UV-B durch dämpfende Luftschichten zurückgelegt haben? I.
    Ist sicher richtig. Andererseits aber kann man sich auch beim Skifahren einen Sonnenbrand holen, weil der Schnee die UV Strahlen reflektiert. Im tiefsten Winter eher selten der Fall, aber zu Ostern kann es schon vorkommen.

    Ich bin übrigens seit 2009 nicht mehr skigefahren. Eine Tibiakopffraktur nach einem Sturz signalisierte mir, dass es Zeit ist, damit aufzuhören. Und ich kann nicht sagen, dass es mir abginge, zumal immer mehr Besoffene auf den Pisten unterwegs sind.

  23. Galileo´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  24. Nach oben    #14
    Avatar von Wanderbär
    81 Jahre alt
    aus Im Süden des Nordens
    654 Beiträge seit 01/2020
    Danke
    442
    Zitat Zitat von Galileo Beitrag anzeigen
    ... Andererseits aber kann man sich auch beim Skifahren einen Sonnenbrand holen, weil der Schnee die UV Strahlen reflektiert. ...
    Den schlimmsten Sonnenbrand beim Skifahren hatte ich mir geholt, als die Sonne durch die Nebelsuppe gerade noch zu ahnen war. Seitdem hatte ich mich bei diffusen Sichtverhältnissen immer besonders gründlich eingecremt. Denn bei solchem Streulicht kommen die UV-Strahlen aus allen Richtungen. Am Meer hatte ich solche Erfahrungen nicht gemacht

  25. Wanderbär´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  26. Nach oben    #15
     Unterstützer/in Avatar von Fritzlore
    67 Jahre alt
    aus Agulo
    7.995 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    16.977
    Das kanarische Gesundheitsamt nimmt die neusten besorgniserregenden Hautkrebszahlen auf den Inseln zum Anlass, die Menschen aufzufordern, sich besser zu schützen.

    https://x.com/CanSaludable/status/1798656667632214364

    Die Kanaren haben den höchsten Strahlungsindex in ganz Spanien. Für uns Nordlichter ist daher höchster Schutz angesagt. Denkt daran!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  27. Fritzlore´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Sonnenschutz auf La Gomera

Lesezeichen