+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Meine schlimmste Fährfahrt

  1. #1
    Avatar von Crazy Horse
    aus Dülmen/ Münsterland/ Westfalen - demnächst La Gomera!
    3.348 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    1.943

    Meine schlimmste Fährfahrt

    Morgen geht es ja wieder rüber, und es soll ja nach einigen Quellen recht heftig werden können.

    Vor wenigen Jahren - es war als die Benchijigua in der Aufpolierung war - fuhren wir mit der Bencomo (ex. Benchijigua) bei Sturm nach La Gomera. (Der hintere Bereich ist da nur der Oro-Klasse zugänglich - Raucher haben einen Mini-Balkon an der Seite zu den Treppen-Abgängen - wir saßen also vorne im Inneren)

    Schon bei der Abfahrt von Los Cristianos war es merkwürdig ruhig an Bord und wir sahen viele Augen, die keine Freude ausstrahlten.
    Beim Passieren der Mole ging es gleich in den rollenden Gang über und die ersten vergewisserten sich, dass die "Kotz"-Tüten auch wirklich in erreichbarer Nähe waren.

    Mir und meiner Frau machte das zunächst noch gar nichts aus - der Gang zur Bar hatte sogar was Amüsantes. Der Camarero wunderte sich allerdings, dass ich eine Jarra Dorada wünschte. Niemand anderes hatte überhaupt einen Wunsch.

    Als wir aber die Gomera-Strait erreichten (der enge Bereich zwischen TF und LG), sahen wir schon von weitem die Schaumkronen-gespickten Brecher, die dann blöderweise schräg von Steuerbord hereinkamen und das Schiff in starke Schlingerbewegungen versetzte.

    Das Schiff ging immer rechts hoch, drehte sich links hin ab, um dann im tiefen Tal wieder zu versuchen steuerbord zu kommen. Beim Blick seitswärts sah man immer nur den Horizont auf- und abwandern - und zwar in der Form, dass selbst der Teide unten verschwand oder nur Wasser zu sehen war.

    Die letzte Viertelstunde war dann dramatisch:
    Die Wellenberge waren derart hoch, dass das Schiff so heftig absetzte, dass man sich kaum in den Sitzen festhalten konnte.
    Ich musste mich an dem Polster festkrallen, um nicht da heraus katapultiert zu werden.

    Geschätzt 80% der umgebenen Fahrgäste ergriffen die Tüten und viele bekamen Panikattacken, sodass deren Begleiter Notrufnummern wählten, da NIEMAND mehr herumlaufen konnte.

    Dennoch schafften es Seegang-bewährte Helfer in Vollmontur den Weg an die Plätze, wo es nur ging. Mir war auch nicht mehr nach einer zweiten Jarra und konzentrierte mich nur auf den Horizont in der Mitte der Schiffsachse - TIPP!
    Ein Blick nach links oder rechts: Hell-Dunkelblau-Hell-Dunkelblau ... und ich wusste, dass ich auch nicht gefeit bin vor der Seekrankheit.

    Bei der Ankunft in SanSeb standen bestimmt sechs Krankenwagen mit Blaulicht, und zunächst mussten alle Passagiere die aufkommenden Helfer passieren lassen.

    Bitte nicht morgen!

  2. Crazy Horse´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  3. Nach oben    #2
     Unterstützer/in Avatar von Fritzlore
    66 Jahre alt
    aus Agulo
    6.277 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    11.238
    Puh!
    Ich drücke Euch die Däumchen.
    Aber ich denke, eine Reisetablette für jeden solltet Ihr Euch gönnen. AEMET hat die Warnstufe gelb auf orange hochgesetzt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  4. Nach oben    #3
    Avatar von Enriquez
    aus dem Niederrhein
    182 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    75
    Ich denke, Crazy Horse kennt sich schon ganz gut bei windigen Überfahrten aus.
    is ja nur eine Stunde
    Ach ja, und kotzen nicht gegen den Wind, nur ein Tip.

    Unter Deck ist , finde ich ist es nicht so toll.

  5. Nach oben    #4
    Avatar von Crazy Horse
    aus Dülmen/ Münsterland/ Westfalen - demnächst La Gomera!
    3.348 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    1.943
    Zitat Zitat von Enriquez Beitrag anzeigen
    Ich denke, Crazy Horse kennt sich schon ganz gut bei windigen Überfahrten aus.
    is ja nur eine Stunde
    Ach ja, und kotzen nicht gegen den Wind, nur ein Tip.

    Unter Deck ist , finde ich ist es nicht so toll.
    An meinem 18-jährigen Geburtstag ging es bei einem Oberstufenausflug von Dover nach Oostende zurück. STURM!
    Abends zuvor (London) schon arg mitgenommen - "Totgefahrene U-Bahn-Tauben an griechischen Spezialitäten" - hatte ich für meine "Kollegen" gut vorgesorgt: Johnny Walker etc.

    Als das "Gewackel" los ging waren fast alle in den unten liegenden (dunklen) Schlafdecks verschwunden und ich suchte fast vergebens "Abnehmer"!

    In Oostende haben DIE mich dann von Bord gebracht und für die weitere Heimfahrt gesorgt ...
    ... ab Köln konnte ich mich noch rudimentär daran erinnern ...

    Danach war ich für das Zeugs nicht mehr zu haben - nur noch low-alc ! Bier!

  6. Crazy Horse´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  7. Nach oben    #5
    Avatar von Pagurus
    504 Beiträge seit 01/2020
    Danke
    310
    Zitat Zitat von Crazy Horse Beitrag anzeigen
    Meine schlimmste Überfahrt
    Vor wenigen Jahren - es war als die Benchijigua in der Aufpolierung war - fuhren wir mit der Bencomo (ex. Benchijigua) bei Sturm nach La Gomera. ...
    Bitte nicht morgen!
    Sehr spannender und mitreissender Bericht. Danke Dirk !

    Was mich bisher davon abgehalten hat eine weitere, schöne Wanderinsel im Atlantik zu besuchen, sind Berichte von so einer Überfahrt.
    Ich liebäugele mit Santo Antão, die zweitgrößte der Kapverdischen Inseln. Aber angeblich stülpen sich schon bei der Anreise die inneren Organe nach außen, so brutal ist der Seegang.
    Sollte ich jetzt auch noch La Gomera von meiner Liste streichen ?

  8. Nach oben    #6

    63 Jahre alt
    aus dem Vogelsberg
    1.115 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    205
    Wenn man die Katamarane und den Trimaran meidet, und lieber mit einem "Schiff" fährt hat man solche Probleme nicht.
    Was fährt denn nach San Antao?

  9. Nach oben    #7
    Avatar von Talleyrand
    aus Valle Gran Rey
    606 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    224
    Mit Biodramina Cafeina Tabletten ist Seekrankheit für immer vorbei. Einer nehmen eine Sunde bevor Abfahrt.
    Ich wurde immer fast schon krank wenn ich ein Boot sah. Aber nun kann ich ohne Probleme mein Glas Bier trinken während sehr stürmische Fahrten zwischen Teneriffa und El Hierro. Versuch es mal!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. Nach oben    #8
     Unterstützer/in Avatar von Fritzlore
    66 Jahre alt
    aus Agulo
    6.277 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    11.238
    Kann ich nur bestätigen.

  11. Nach oben    #9
    Avatar von Talleyrand
    aus Valle Gran Rey
    606 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    224
    Eine Stunde, sollte das sein, nicht eine Sunde.
    Dann könnte es viel zu früh (oder zu spät) sein

  12. Nach oben    #10
    Avatar von KiSa
    52 Jahre alt
    aus Norddeutschland, kurz vor Hamburg
    74 Beiträge seit 10/2020
    Danke
    37
    Talleyrand, ist der Wirkstoff Dimenhydrinat und Koffein?
    Wenn ich richtig gelesen habe, gibt es in Deutschland die Tabletten nur ohne Koffein. Hier bekannt als Vomex oder auch unter vielen weiteren Namen zu bekommen.
    In Österreich gibt es wohl das auch als Kombi mit Koffein als Neo Emedyl.
    Koffein wirkt bei Schmerzmitteln z.B. als Wirkungssteigerung.
    Dimenhydrinat macht normal etwas müde, hier soll das Koffein sicher etwas gegen wirken.
    Allerdings das dann mit Alkohol zu kombinieren ist sicher nicht gewünscht. Vielleicht ein alkoholfreies Bier. ;-)))))

  13. Nach oben    #11
    Avatar von Talleyrand
    aus Valle Gran Rey
    606 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    224
    Die Kombination mit ein wenig Alkohol ist mir sehr gut gefallen, KiSa Habe mich noch nie so super gefühlt auf einem Schiff.
    Ich habe keine weitere Untersuchungen gemacht nach Wirkstoffe oder nach welche ähnliche Produkte auf dem Markt sind in anderen Länder (obwohl ich in den Farma Wirkstoffen Industrie gearbeitet habe). Die Tabletten haben mir super geholfen und ich bin nie mehr Seekrank. Das reicht für mich

  14. Nach oben    #12
    Avatar von KiSa
    52 Jahre alt
    aus Norddeutschland, kurz vor Hamburg
    74 Beiträge seit 10/2020
    Danke
    37
    Aber mich hat es interessiert, weil ich schon mal im Forum von den Tabletten gehört hatte. Egomera?
    Ich neige auch zur Seekrankheit und mich würden schon die Wirkstoffe interessieren. Wenn du also die Schachtel mal zur Hand hast, Talleyrand. Ich werde im Internet daraus nicht richtig schlau.
    Vielen Dank im voraus.

  15. Nach oben    #13
    Avatar von Talleyrand
    aus Valle Gran Rey
    606 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    224
    Die Schachtel sieht aus wie hieroben.
    Darauf steht:
    Biodramina (R) cafeína
    comprimidos recubiertos
    Dimenhidrinato
    Via oral

  16. Talleyrand´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  17. Nach oben    #14
    Avatar von KiSa
    52 Jahre alt
    aus Norddeutschland, kurz vor Hamburg
    74 Beiträge seit 10/2020
    Danke
    37
    Vielen Dank, Talleyrand.
    Dann ist es das in Deutschland bekannte Vomex ohne Koffein. Die Kombi mit Koffein gibt es wohl gar nicht Deutschland.

  18. Nach oben    #15
    Avatar von Talleyrand
    aus Valle Gran Rey
    606 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    224
    Vielleicht ist der Koffein nicht so wichtig für die Wirkung
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  19. Nach oben    #16
    Avatar von Crazy Horse
    aus Dülmen/ Münsterland/ Westfalen - demnächst La Gomera!
    3.348 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    1.943
    War alles halb so schlimm!
    Gerade mal eine Viertelstunde Schlingern und Schaukeln.

    Wir sind diesmal nicht an der Playa sondern im Heliconia und blicken über die zerzausten Bananen aufs Meer. Totale Ruhe und nur Entspannung.

    IMG_20210523_103345.jpg

    Erst Freitag teilte uns Viajes mit, dass es wohl Bauarbeiten an der Playa gibt. Haben wir dann kurz umgeswitcht!!


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Meine Gomera-Geschichte
    Von Fritzlore im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.12.2022, 21:21
  2. Meine Gomera-Geschichte
    Von stpauliholgi im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.07.2020, 14:15
  3. Meine Gomera-Geschichte
    Von Andi im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.07.2020, 15:38
  4. Meine Gomera-Geschichte
    Von Crazy Horse im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.07.2020, 15:21
  5. Meine Gomera Fotos
    Von Myschkin im Forum Eindrücke, Fotos und Reiseberichte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.01.2020, 23:28

Lesezeichen für Meine schlimmste Fährfahrt

Lesezeichen