+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Mit dem Hanomag nach La Gomera

  1. #1
    Avatar von Wildfremder
    aus dem Münsterland
    254 Beiträge seit 03/2020
    Danke
    109

    Mit dem Hanomag nach La Gomera

    Aus der AZ Coesfeld vom 3.9.2021

    Toni und Trude Troll wandern mit ihrer Schöpferin Annette-Anna Focke aus und werden Kinderreiseführer


    Coesfeld. Der kleine rote Koffer ist gepackt, der Anhänger mit dem Zielort „La Gomera“ angeknotet, das Probesitzen im alten Hanomag ist absolviert – es kann losgehen. Toni und Trude Troll wandern aus – nicht allein, sondern mit ihrer Schöpferin Annette-Anna Focke und deren Ehemann Dietmar. Fünf Länder werden die vier durchqueren, Weihnachten möchten sie in ihrer neuen Heimat auf den Kanarischen Inseln sein. Dort werden Toni und Trude dann die Protagonisten in einem Kinderreiseführer für die Insel „La Gomera“, den Annette-Anna Focke schreiben will. Und in diesem Buch werden die zwei Trolle ihren Weg in Deutschland beginnen: bei den Fockes in Stevede.
    Mancher wird sich erinnern: Toni und Trude, die beiden drolligen Wichtel, führen Kinder schon andernorts – nämlich im Kunstverein Münsterland. Gemeinsam mit dessen Geschäftsführerin Jutta Meyer zu Riemsloh hat Annette-Anna Focke, die als Dozentin an der Kunstschule und im Aufsichtsteam des Kunstvereins tätig war, das Buch gestaltet und vor einem Jahr der Öffentlichkeit vorgestellt. Nun kehrt Focke Coesfeld den Rücken und nimmt die beiden kleinen Kunstbotschafter mit, die demnächst als Reiseführer eine neue Aufgabe übernehmen. „Ich habe nämlich festgestellt, dass es zwar viele Reiseführer über La Gomera gibt, aber keinen, der sich speziell an Kinder richtet.“ Das will Focke ändern.

    La Gomera – das ist für die Fockes ein Sehnsuchtsort, an dem sie ihren Ruhestand verbringen wollen. Annette-Anna Focke hat vor über 20 Jahren bereits zwölf Monate auf der Insel gelebt und dabei ihr Herz für immer an das kleine Paradies im Atlantischen Ozean verloren. Oft hat sie danach Urlaub auf der Insel gemacht. Die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt und die warmen Temperaturen, die das Thermometer kaum unter 24 Grad sinken lassen, bringen sie ins Schwärmen. Irgendwann stand für sie und ihren Mann fest: „Wenn wir in Rente sind, möchten wir hier leben.“ Seit einem Jahr plant das Paar nun die Auswanderung.

    Vier Stunden braucht ein Flugzeug von Deutschland bis auf die Kanarischen Inseln, aber die Fockes wollen anders reisen. 75 Kilometer in der Stunde schafft der Hanomag, Baujahr 1967, ein ehemaliger Mannschaftswagen, der zum Wohnmobil umgebaut wurde. Mit so einem Gefährt ist der reiselustige Dietmar Focke schon durch Afrika gefahren. Jetzt lenkt er den Oldie samt Anhänger mit allem, was die Fockes von Coesfeld nach La Gomera mitnehmen möchten, über Landstraßen an der Küste entlang durch Holland, Belgien, Frankreich, Spanien, Portugal und wieder Spanien bis nach Cadiz, wo die Fähre nach Teneriffa abgeht. Und von dort schippert der Hanomag noch ein zweites Mal per Fähre übers Wasser nach La Gomera.

    Immer treu hinterdrein wird Annette-Anna Focke mit einem Pkw rollen. „Damit wir in unserer neuen Heimat auch ein richtiges Auto haben“, lacht sie. Drei Monate wird der kleine Tross insgesamt unterwegs sein. „Wo es schön ist, wollen wir immer auch ein paar Tage Pause machen“, kündigt Focke bereits an. Und immer dann sollen auch Fotos entstehen – die zeigen, wie Toni und Trude nach La Gomera gekommen sind – vermutlich ganz anders als die Kinder, die sie später über die Insel führen werden.

    Probesitzen im Hanomag: Annette-Anna Focke wandert gemeinsam mit ihrem Ehemann Dietmar nach La Gomera aus – per Autofahrt. Weihnachten wollen sie in ihrer neuen Heimat sein. Auch die Wichtel Toni und Trude, die in Coesfeld als Führer durch den Kunstverein bekannt sind, fahren mit. Sie wollen auf der Insel eine neue Karriere starten: als Reiseführer. Fotos: privat

    Der Hanomag von 1967 ist zum Wohnwagen umgebaut und wird gemächlich bis an die äußerste Südwestspitze Europas rollen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Wildfremder (03.09.2021 um 12:08 Uhr)

  2. Nach oben    #2
    Avatar von el corredor
    49 Jahre alt
    aus Hessen
    433 Beiträge seit 08/2020
    Danke
    76
    Nach dann viel Glück und herzlich willkommen auf Gomera. Wo wollen sie dort wohnen? Mit ihrem tollen Gefährt können sie ja nicht zum Argayall hinterfahren


  3. Nach oben    #3

    62 Jahre alt
    aus dem Vogelsberg
    865 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    126
    Sehr schönes Teil, Hannomag AL28 mit Maschinengewehrluke. Was mich nach anfänglicher Begeisterung von solch einem Projekt Abstand gewinnen, war der infernalische Lärm, besonders durch das Rootsgebläse, und die Tatsache, daß die angegebenen 75km/h bestenfalls im freien Fall erreicht werden.
    Darum ist es ein Hannomag Granit R332 geworden, damit kann man wenigstens den Acker bestellen.

  4. Nach oben    #4
    Avatar von herbi
    aus An der Wümme
    74 Beiträge seit 06/2007
    Danke
    44
    Ganz zu schweigen davon wie man den auf den Kanaren anmelden will.Ich erinnere an die endlose Geschichte mit dem gespendeten Feuerwehrwagen.

  5. Nach oben    #5
    Avatar von Nemo
    aus Bielefeld
    33 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    80
    Oder dem Sprit der doppelt verbrannt wird, Naja, wir sind schon echte Spaßbremsen ;-)

  6. Nach oben    #6
    Avatar von Don Uvo
    65 Jahre alt
    aus La Calera/Gomera und Stormarn/Holstein
    887 Beiträge seit 12/2005
    Danke
    1.091
    Tolles Auto!

    Aber was wollt ihr mit dem Vehikel auf Gomera?

    Fräächt mal
    Don Uvo

  7. Nach oben    #7
    Avatar von Wildfremder
    aus dem Münsterland
    254 Beiträge seit 03/2020
    Danke
    109
    Ich habe mich mal nach dem Fortgang der Expedition erkundigt:
    ++Das ist ja toll, dass du über uns berichtet hast. Wir sind z.Zt. an der Algarve .Wollen demnächst nach Teneriffa übersetzen. Unser Traum auf La Gomera heimisch zu werden, muss aber erst noch in die Wirklichkeit umgesetzt werden. Wir suchen nämlich noch einen Stellplatz für unseren Hanomag und ein Apartment, oder Haus zur langfristigen Miete. Vielleicht könntest du uns sogar dabei behilflich sein ? Liebe Grüße,Annette und Dietmar++
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. Wildfremder´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  9. Nach oben    #8
    Avatar von Wildfremder
    aus dem Münsterland
    254 Beiträge seit 03/2020
    Danke
    109
    Toni und Trude stechen heute in See

    Auswanderer und Kinderreiseführer kurz vor ihrem Ziel La Gomera


    Coesfeld. Heute Abend, wenn zahlreiche Familien in Coesfeld sich am Weihnachtsbaum versammeln, schiffen Toni und Trude Troll sich ein. Um 20.30 Uhr legt die Fähre von der spanischen Südküste ab. Ihr Ziel: Teneriffa. Eigentlich wollten die beiden Trolle zusammen mit den Auswanderern Annette-Anna und Dietmar Focke aus Coesfeld Weihnachten in ihrer neuen Heimat La Gomera feiern. Das war der Plan, als sie im September zu ihrer monatelangen Reise mit einem alten Hanomag und einem Cabriolet durch fünf Länder aufbrachen (wir berichteten). „Das würden wir auch locker schaffen“, sagt Annette-Anna Focke am Telefon. „Aber La Gomera ist über die Feiertage überfüllt, weil viele Touristen wegen des Vulkanausbruchs auf La Palma als Alternative La Gomera gebucht haben.“ Das wollen die Fockes sich nicht antun und gönnen sich stattdessen einen längeren Zwischenstopp auf La Gomeras großer Schwester Teneriffa.
    Das Übersetzen mit der großen Fähre, das wegen diverser Zwischenstopps auf anderen Kanaren-Inseln 40 Stunden bis zum zweiten Weihnachtstag dauert, ist zugleich eine Station, die später in den Kinderreiseführer Aufnahme findet, den Focke in ihrer neuen Heimat schreiben möchte. Toni und Trude Troll werden die Kinder dann über die Insel begleiten und ihnen Interessantes und Sehenswertes nahebringen.

    Nachdem La-Gomera-Liebhaberin Focke festgestellt hatte, dass es einen Tourismusführer dieser Art noch nicht gibt, hat sie beschlossen, das zu ändern. Schließlich hat sie Erfahrungen, denn die lustigen Wichtel haben im Buchformat schon andere Kinder geführt: in Coesfeld im Kunstverein Münsterland. Nun sind sie mit ihrer Schöpferin ausgewandert. „Ich hoffe, dass ich auf der Fähre Fotos mit Toni und Trude und Matrosen oder anderen maritimen Motiven machen kann“, wünscht sich Focke. Die Anreise mit dem Schiff wird nämlich für die jungen Leser etwas ganz Besonderes sein, denn üblicherweise kommen sie alle per Flugzeug auf die Insel.

    Nicht so die Fockes. Vier Monate sind sie durch Europa getuckert. Wo es schön war, sind sie ein paar Tage geblieben. „Wir haben herrliche menschenleere Strände gesehen, malerische Städte und Dörfer, wunderbare Landschaften. „Es ist das Gefühl absoluter Freiheit“, schwärmt Focke. „Wir folgen unseren Herzen und unseren Gefühlen und haben unser Zuhause auf Rädern immer dabei.“ Zahlreiche schöne Campingplätze haben die beiden entdeckt und pflegen an ihren Wohnorten auf Zeit ein Leben mit Stil. Schick gedeckter Tisch, frisch gekochtes Essen, selbst gebastelte Deko aus Muscheln. „Gemütlich muss es schon sein“, findet Focke.

    Der alte Hanomag hat unterwegs jede Menge Aufsehen erregt. „Die Leute bleiben stehen und wollen uns fotografieren“, lacht Focke. Das alte Schätzchen hat einen guten Job gemacht – nur manche steile Steigungen haben ihm seine Besitzer dann doch erspart.

    Kommt angesichts der ungewohnten Umstände Weihnachtsstimmung auf? „Nicht wirklich“, sagt Annette-Anna Focke. „Obwohl hier auch alles geschmückt ist.“ Sehnsucht nach Coesfeld haben die beiden auch heute nicht. So gut gefällt ihnen ihre Reise, dass sie am liebsten noch gar nicht ankommen möchten. Aber andererseits wartet dort am Ziel ja auch das begonnene Buchprojekt – mit Toni und Trude auf La Gomera.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  10. Wildfremder´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Mit dem Leihwagen von Teneriffa nach La Gomera
    Von Rainair im Forum La Gomera Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.01.2021, 21:15
  2. Winter 20/21 mit dem Wohnmobil nach La Gomera ?
    Von Norbert1896 im Forum La Gomera Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.10.2020, 10:19
  3. Mit dem Auto nach Benchjigua?
    Von udalriche im Forum Wandern & Sehenswürdigkeiten auf La Gomera
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.01.2020, 09:59
  4. Mit dem Laptop auf die Insel nach Playa Santiago?
    Von cheyfidel im Forum La Gomera Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 08:42
  5. Mit dem Auto nach Gomera
    Von Ex Tambara im Forum Termine / Veranstaltungen auf La Gomera
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.03.2007, 23:22

Lesezeichen für Mit dem Hanomag nach La Gomera

Lesezeichen