+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Stromversorgung für Schiffe im Hafen von San Seb

  1. #1
     Forumspatronin Avatar von Fritzlore
    64 Jahre alt
    aus Agulo
    2.736 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    2.672

    Stromversorgung für Schiffe im Hafen von San Seb

    GomeraNoticias berichtet grade, dass der Hafen von San Seb ab morgen Schiffe mit Strom versorgen wird. Als erster Hafen in Spanien!
    Damit fällt ab morgen angeblich z. B. die dicke Qualmwolke und das Tuckern von der Armasfähre weg.

  2. Fritzlore´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  3. Nach oben    #2
     Forumspatron
    61 Jahre alt
    aus dem Vogelsberg
    464 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    44
    Das ist ja der Knaller: Man ersetzt den mit Schweröl erzeugten Schiffsstrom durch anderen Landstrom, 1500m entfernt erzeugt, natürlich auch mit Schweröl. Wie soll man so etwas ernst nehmen???


  4. hartmut´s Beitrag erhielt 3 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  5. Nach oben    #3
     Forumspatronin Avatar von Fritzlore
    64 Jahre alt
    aus Agulo
    2.736 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    2.672
    Lässt sich aber werbewirksam vermarkten, wenn man das nicht weiß.
    Zumindest die Anwohner in San Seb freut es.

  6. Nach oben    #4
    Avatar von el corredor
    49 Jahre alt
    109 Beiträge seit 08/2020
    Danke
    16
    Ist es nicht so, dass Gomera seinen Strom mit dem Dieselkraftwerk in San Sebastian produziert (außer natürlich den 2 Windrändern im Nordwesten)?
    Na ja, aber immerhin besser als das Schweröl, was die Kreuzfahrtschiffe raus pressen.
    Warum ist es nur so schwer einen Wandel herbei zuführen? Man könnte in Gomera prima Solarstrom produzieren und Windkraft (auch Offshore). Das wäre doch für alle eine WinWin Situation.
    Aber irgendwie fehlt mal der richtige Anschub. Soweit ich informiert bin, garantiert der Staat 15 cent pro KW/h; egal wie der Strom produziert ist -- das erklärt natürlich einiges.
    Lösungsvorschläge?

  7. Nach oben    #5

    1.136 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    368
    Die Pläne sind doch inzwischen uralt!
    Windparks, Solarstrom und Wasser-Speicherkraftwerke ... La Gomera, die grüne Öko-Insel ...

    Die beiden Windkraftanlagen bei Alojera (?), würde ich als Ex-Experte in der Branche auf weniger als 500 kW (=Nixx) schätzen ... wenn sie mal überhaupt liefen oder laufen würden ...

    Lösungsvorschläge waren gefragt (?) : Einflussreicher Betonmischer auf La Gomera werden und sich dann mal der Sache annehmen (Weiterführen!) anstatt bei Fertigstellung "vale!" zu sagen!

  8. Nach oben    #6
     Forumspatron
    61 Jahre alt
    aus dem Vogelsberg
    464 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    44
    Ich würde unter 200Kw vermuten?

  9. Nach oben    #7
     Forumspatron
    61 Jahre alt
    aus dem Vogelsberg
    464 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    44
    Man könnte um La Roseta herum endlose Solarfelder errichten, ohne die Landschaft wesentlich zu stören (meine subjektive Wahrnehmung), und mit geeigneten Speichern Gomera versorgen.
    Aber der Wahnsinn ist überall, diese Weihnachten schalte ich meine älteste Solaranlage nach 30 Jahren ab, weil die Einspeisung nicht mehr zulässig und statthaft ist, nächste Weihnachten die zweite.
    Tatsächlich habe ich schon vor Jahren die Möglichkeit geschaffen sie weiter nur für mich zu nutzen.

  10. hartmut´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  11. Nach oben    #8

    1.136 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    368
    Zitat Zitat von hartmut Beitrag anzeigen
    Ich würde unter 200Kw vermuten?
    Ich würde Dir entgegenkommen mit je Anlage von max. 150 kW potentielle Leistung.
    Und Potential ist nicht Realität ...

    Ich habe während meines Studiums (Geographie an der WWU Münster) über Regenerative Energien "diplomiert" und kannte die ersten 30 Windkraftanlagen in NRW noch quasi persönlich und habe für eine Zusammenfassung der ökologischen Ausgleichsmaßnahmen einen Bericht für das Ministerium in Düsseldorf (über LWK Münster) verfasst.

    Alles lange her (30 Jahre bestimmt) und inzwischen stehen hier im Münsterland überall Winkrafttürme von über 100 Meter Höhe.
    Viel Geschrei und viel Gemecker - viele Landwirte haben aber auch die Chance entdeckt!
    Hier gibt es inzwischen Biogas-Anlagen, die den abgeschriebenen Atomkraftwerken ähneln. (ca 1:10)

    Bin jetzt voll müde ...

    Lektüre dazu:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Windkraftanlage

    Buenas noches! Noch eine Woche ... dann vier Wochen auf meiner Isla!!!

  12. Nach oben    #9
     Forumspatronin Avatar von Fritzlore
    64 Jahre alt
    aus Agulo
    2.736 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    2.672
    Premiere in San Sebastián: Zum ersten Mal konnte eine Fähre von Armas im Hafen auch ihre Hilfsmotoren abschalten. Denn nun wird sie dort direkt mit Strom versorgt. Dieses System soll auch in Santa Cruz de La Palma und Santa Cruz de Tenerife installiert werden und wird 1,3 Millionen Euro kosten. Anwesende Politiker lobten, dass die Armas-Schiffe nun keinen Lärm und keine Abgase mehr erzeugen. Nicht erwähnt wurde, dass der Strom selbstverständlich im nahe gelegenen Diesel-Kraftwerk erzeugt wird.
    (Foto und Info "Valle Gran Rey...was geht!?!")
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Neu: Stromversorgung für Fähren im Hafen von San Sebastian
    Von Fritzlore im Forum Nachrichten & Allgemeines zu La Gomera
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.07.2020, 00:48
  2. Doppelkoje auf einer Segelyacht im Hafen von San Sebastian
    Von Elsa im Forum La Gomera Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 20:54
  3. Baustelle im Hafen Vueltas?
    Von Robert im Forum La Gomera Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.02.2007, 18:00
  4. Hafen
    Von Tex im Forum La Gomera Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.06.2006, 15:29
  5. Unterkunft San Seb
    Von Suse im Forum La Gomera Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.04.2006, 15:41

Lesezeichen für Stromversorgung für Schiffe im Hafen von San Seb

Lesezeichen