+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 12 ErsteErste ... 23456789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 199 bis 231 von 372

Thema: Stromversorgung und Energiewende auf La Gomera

  1. #199
    Avatar von Stefanke
    57 Jahre alt
    aus San Sebastián
    11 Beiträge seit 05/2020
    Danke
    26

    Ziemlich viel Kraft im Wind

    Zitat Zitat von Crazy Horse Beitrag anzeigen
    Unglaublich!

    Seit kurz vor 11:00 wird Windkraftstrom erzeugt:

    Anhang 11179
    Hallo FritzLore, tatsächlich dreht sich das mittlere der 3 Räder hinter dem Matadero schon seit mindestens Donnerstag. Als uns aber in der Nacht zuvor das Umspannwerk in unserer Nachbarschaft mit zahlreichen Explosionen und einem einschüchternden Feuer eher an Krieg an als friedliche Windkraft erinnerte, ging das Gerücht, eine Überlastung durch ein Windrad sei der Auslöser gewesen. Also hätte es schon Mittwoch "Drehstrom" gegeben.
    PS: Wundersamer Weise funktioniert das völlig ausgebrannte Trafohaus wieder und die Mühlen drehen sich auch immer wieder. Halleluja! Herzliche Grüße in den Norden!

  2. Stefanke´s Beitrag erhielt 6 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  3. Nach oben    #200

    189 Beiträge seit 10/2022
    Danke
    296
    In Alojera ist der Bau einer Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 250 kW geplant sowie eines Batteriespeichers mit einer Kapazität von 540 kWh. Rechnerisch reicht die damit erzeugte Energie für 60% des Energieverbrauches von Alojera.

    https://www.lagomera.es/noticia/aloj...el-marco-de-la
    https://x.com/CabildoLaGomera/status...83867276361728
    https://www.youtube.com/watch?v=k7eZGpllp5o
    Geändert von Gomeraforum (08.03.2023 um 22:43 Uhr) Grund: Originalquellen verlinkt

  4. Mirko´s Beitrag erhielt 3 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  5. Nach oben    #201
     Unterstützer/in Avatar von Fritzlore
    67 Jahre alt
    aus Agulo
    7.933 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    16.792
    Die sind da schon fast fertig mit. Man darf gespannt sein.

  6. Nach oben    #202

    189 Beiträge seit 10/2022
    Danke
    296
    Zitat Zitat von Fritzlore Beitrag anzeigen
    Die sind da schon fast fertig mit. Man darf gespannt sein.
    Ist das die Anlage am Sportplatz?

  7. Nach oben    #203
     Unterstützer/in Avatar von Fritzlore
    67 Jahre alt
    aus Agulo
    7.933 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    16.792
    Ehrlich gesagt habe ich noch nie darauf geachtet, ob da ein Sportplatz ist. Jedenfalls ist es rechts, wenn man runterfährt und das große "Dach" fällt einem sofort auf.

  8. Nach oben    #204
     Unterstützer/in Avatar von Crazy Horse
    63 Jahre alt
    aus Dülmen/ Münsterland/ Westfalen - demnächst noch öfters La Gomera!
    4.792 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    3.926
    Zitat Zitat von Mirko Beitrag anzeigen
    Ist das die Anlage am Sportplatz?
    Ja genau. Der mit dem blauen Belag.

    Alojera Sportplatz.png

    Der ist jetzt quasi überdacht worden mit der Solaranlage.

  9. Crazy Horse´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  10. Nach oben    #205
     Unterstützer/in Avatar von Crazy Horse
    63 Jahre alt
    aus Dülmen/ Münsterland/ Westfalen - demnächst noch öfters La Gomera!
    4.792 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    3.926

    Mickrige Windausbeute

    Irgendwie läuft das ja wohl noch nicht richtig an mit der Windenergie:

    Mickrige Windausbeute.png

    0,1 MW Leistung über ein paar Minuten ist ja nicht das, was man sich mit 12 MW Nennleistung aller fünf Mühlen versprochen hatte.

    Weiß jemand den aktuellen Stand der Inbetriebnahme bzw. woran es noch hapert?

  11. Nach oben    #206

    189 Beiträge seit 10/2022
    Danke
    296
    Meine Vermutung: Sie testen noch. Da der Wind meist unterschiedlich stark weht, muss das Dieselkraftwerk diese Unterschiede ausgleichen, um weder zu viel noch zu wenig Strom ins Netz einzuspeisen. Das dürfte nicht einfach sein. Meines Wissens gibt es momentan auf La Gomera noch keine großen Zwischenspeicher, welche Fluktuationen in der Stromversorgung ausgleichen können.


  12. Mirko´s Beitrag erhielt 4 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  13. Nach oben    #207

    189 Beiträge seit 10/2022
    Danke
    296
    Laut einem Online-Artikel der Kanarischen Regierung gibt es in La Gomera inzwischen 114 Photovoltaik-Eigenverbrauchsanlagen mit einer Leistung von zusammen 1,12 MW:

    https://www3.gobiernodecanarias.org/...o-registradas/

    Eigenverbrauch bedeutet hier, dass der erzeugte Strom selbst verbraucht werden muss. Eine Einspeisung in das Stromnetz erfolgt nicht.

  14. Mirko´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  15. Nach oben    #208
     Unterstützer/in Avatar von Fritzlore
    67 Jahre alt
    aus Agulo
    7.933 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    16.792
    Aber immerhin ist das doch schon mal ein erster Schritt nach vorne.

  16. Nach oben    #209

    aus Stadt der Ottos
    60 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    24
    Zitat Zitat von Crazy Horse Beitrag anzeigen
    Ja genau. Der mit dem blauen Belag.

    Alojera Sportplatz.png

    Der ist jetzt quasi überdacht worden mit der Solaranlage.
    Nun ja, das Dach ist jetzt ca zur Hälfte mit den Paneelen belegt

  17. Nach oben    #210
     Unterstützer/in Avatar von Crazy Horse
    63 Jahre alt
    aus Dülmen/ Münsterland/ Westfalen - demnächst noch öfters La Gomera!
    4.792 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    3.926
    Ob die dann auch mal Strom ins Netz speisen?

    Windkraftleistungen 15_03_23.png
    0,3 MW max. von idealerweise 12 MW der neuen Windmühlen ist ja nixx!

    Ich bin inzwischen schon wieder auf der "La-Gomera-Schiene" angekommen und sehe Regenerativ-Projekte ohne Ende aber auch ohne sichtbares Ergebnis. Was dauert da so lange, bis mal was ins Netz kommt?

    Photovoltaikanlage auf dem gescheiterten Spa-Bad in Hermigua, jetzt auf der Sportanlage in Alojera, fünf Mega-Windkraftanlagen, die allein von der Nennleistung her, mehr als den Strombedarf La Gomeras abdecken müssten, und immer noch wird 99,7% mit dem Diesel-Stinker in SanSeb zusammengestunken.

    Woran scheitert das? Ich bekomme nirgendwo Infos, außer immer neue Ankündigungs-Videos von Kaiser Casimiro.

    Wann kommen mal Ergebnisse - oder bin ich nur zu ungeduldig?

    Helft mir doch mit Infos, bitte!

  18. Nach oben    #211
     Unterstützer/in Avatar von Fritzlore
    67 Jahre alt
    aus Agulo
    7.933 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    16.792
    Heute drehte sich das hintere der 3 Windräder, die man sieht, wenn man von Hermigua nach San Seb fährt. Das stand bisher immer, gedreht hat sich bislang nur das mittlere. Es tut sich also was. Geduld, estamos en Canarias...

  19. Fritzlore´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  20. Nach oben    #212
     Unterstützer/in Avatar von Crazy Horse
    63 Jahre alt
    aus Dülmen/ Münsterland/ Westfalen - demnächst noch öfters La Gomera!
    4.792 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    3.926
    Immerhin waren heute Spitzen von 1MW dabei:

    Windkraftleistungen 16_03_23.png

    Wenn der ganze Bereich unterhalb der Verlaufslinie grün gefüllt ist, dann ist Gomera 100% öko.

    Und mit dem projektierten Unterseekabel darf es dann auch darüber hinaus gehen.
    Bekommt Tenerife auch was vom gomerischen Ökostrom ab. (und ggf. umgedreht)

    Oh - Spitzenerträge jetzt eben! Wird jetzt angefahren?

    Windkraftleistungen abends 16_03_23.png
    Geändert von Crazy Horse (16.03.2023 um 21:38 Uhr) Grund: Aktuelle Entwicklung - fast 2 MW

  21. Nach oben    #213

    189 Beiträge seit 10/2022
    Danke
    296
    Momentan knapp 20% Ökostrom in La Gomera.

    Teneriffa hat 22% und El Hierro 93% (wobei mehr Energie in den Pumpspeicher geleitet wird als über Öl erzeugt wird).

  22. Mirko´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  23. Nach oben    #214
    Avatar von el corredor
    52 Jahre alt
    aus Hessen
    1.345 Beiträge seit 08/2020
    Danke
    941
    Das ist doch schon mal ein Anfang. 20% ist mas que nada.
    Jetzt aber eine technische Frage. Das Dieselkraftwerk läuft ja nebenbei mit. Drehen sich die Turbinen dann langsamer und das Kraftwerk produziert somit auch weniger Abgase oder stösst es wie gehabt die 100% seines bisherigen Abgases aus, weil es weiterhin auf 100% läuft und nur weniger Strom einspeist?

  24. Nach oben    #215
     Unterstützer/in
    65 Jahre alt
    aus dem Vogelsberg
    1.507 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    657
    Ich versuche es mal zu erklären: Das Dieselkraftwerk besteht aus meines Wissens 6 Blöcken ( 3 Paare) , man kann mindestens paarweise abschalten, nach Bedarf
    Wenn bei einem Dieselgeneratornetz die abgenommene Leistung steigt, sinkt momentan die Drehzahl minimal, auch die Spannung. Die Regelung der Dieseleinspritzpumpe regelt nach, es passt wieder.

    Wenn die Windräder über ihre Frequenzumrichter Windstrom ins Netz drücken, werden die Diesel automatisch ihre Leistung reduzieren, oder gar Blöcke abschalten. Es wird jedoch ganz sicher nie der Zustand entstehen können, das alle Diesel aus sind, das Netz wäre zu instabil

    Es gibt keine Turbinen auf Gomera, nur Dieselmotore (Schweröl wird genutzt)

    Abgas entsteht immer entsprechend der abgenommenen Leistung.

  25. hartmut´s Beitrag erhielt 3 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  26. Nach oben    #216

    189 Beiträge seit 10/2022
    Danke
    296
    Zitat Zitat von el corredor Beitrag anzeigen
    Jetzt aber eine technische Frage. Das Dieselkraftwerk läuft ja nebenbei mit. Drehen sich die Turbinen dann langsamer und das Kraftwerk produziert somit auch weniger Abgase oder stösst es wie gehabt die 100% seines bisherigen Abgases aus, weil es weiterhin auf 100% läuft und nur weniger Strom einspeist?
    Die Leistung des Dieselkraftwerks wird entsprechend reduziert, indem einzelne Dieselmotoren abgeschaltet oder gedrosselt werden. Das Dieselkraftwerk stößt dann auch weniger Abgase aus.

    In El Hierro ist es so, dass auch bei ausreichend Windstrom nicht alle Dieselmotoren abgeschaltet werden. Das wird vermutlich auch in La Gomera nicht anders sein, da es keine ausreichend großen Batteriespeicher gibt, um Schwankungen des durch die Windenergie erzeugten Stromes auszugleichen.

  27. Mirko´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  28. Nach oben    #217

    189 Beiträge seit 10/2022
    Danke
    296
    Heute Nachmittag gab es einen Stromausfall in Valle Gran Rey. In der Grafik ist gut zu sehen, wie dadurch der Stomverbrauch eingebrochen ist:

    Unbenannt.png

  29. Mirko´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  30. Nach oben    #218
     Unterstützer/in
    65 Jahre alt
    aus dem Vogelsberg
    1.507 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    657
    Gleichzeitig ist gut zu sehen, das die Windkraftregelung damit nicht zu recht gekommen ist:
    https://demanda.ree.es/visiona/canar...tal/2023-03-17

  31. Nach oben    #219

    189 Beiträge seit 10/2022
    Danke
    296
    In Teneriffa hat der Bau des Unterseekabels zwischen Teneriffa und La Gomera begonnen. Das Kabel soll bis 2025 fertiggestellt sein. Der Bau wird 114 Millionen Euro kosten.

    https://www3.gobiernodecanarias.org/...e-y-la-gomera/

    Hier gibt es noch weitere Informationen zu dem Kabel nach Teneriffa:

    https://x.com/CabildoLaGomera/status...18724404084738
    https://www.lagomera.es/noticia/curb...ta-de-la-gomer

    Unter anderem sagt Casimiro, dass die 5 neuen Windräder auf La Gomera "nächste Woche in Betrieb genommen werden". Realistisch würde das wohl eher April oder Mai bedeuten.
    Geändert von Gomeraforum (20.03.2023 um 18:57 Uhr) Grund: Originalquellen verlinkt

  32. Mirko´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  33. Nach oben    #220
     Unterstützer/in Avatar von kunibert
    82 Jahre alt
    aus Wien
    3.148 Beiträge seit 10/2018
    Danke
    2.851
    Gomerische Zeitrechnung eben.

  34. Nach oben    #221
     Unterstützer/in Avatar von Fritzlore
    67 Jahre alt
    aus Agulo
    7.933 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    16.792
    Vamos a ver...

  35. Fritzlore´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  36. Nach oben    #222

    189 Beiträge seit 10/2022
    Danke
    296
    Am Mittwoch wird auf La Gomera starker Wind erwartet - bis zu 80 km/h. Das dürfte viel Windstrom erzeugen.

  37. Mirko´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  38. Nach oben    #223
    Avatar von Johanna68
    56 Jahre alt
    708 Beiträge seit 11/2020
    Danke
    821
    Zitat Zitat von Mirko Beitrag anzeigen
    Am Mittwoch wird auf La Gomera starker Wind erwartet - bis zu 80 km/h. Das dürfte viel Windstrom erzeugen.
    Frage vom Laien: Würden bei so starkem Wind die Windräder aus Sicherheitsgründen nicht abgeschaltet?

  39. Nach oben    #224

    189 Beiträge seit 10/2022
    Danke
    296
    Zitat Zitat von Johanna68 Beitrag anzeigen
    Frage vom Laien: Würden bei so starkem Wind die Windräder aus Sicherheitsgründen nicht abgeschaltet?
    Grundsätzlich ja. Die Anlagen vom Typ ENERCON E-82 E4 vertragen aber deutlich höhere Windgeschwindigkeiten. Die Abschaltgeschwindigkeit liegt bei 34,0 m/s (122 km/h).

  40. Mirko´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  41. Nach oben    #225
     Unterstützer/in Avatar von Fritzlore
    67 Jahre alt
    aus Agulo
    7.933 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    16.792
    Das ist schon sehr viel Wind.
    Danke für diese Info, Mirko.

  42. Nach oben    #226

    189 Beiträge seit 10/2022
    Danke
    296
    Aktuell Windgeschwindigkeiten bis zu 11 m/s in San Sebastian. Trotzdem werden maximal 2 MW Windstrom ins Netz eingespeist. Es scheint wohl weiterhin nur ein Windrad in Betrieb zu sein.

  43. Mirko´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  44. Nach oben    #227
     Unterstützer/in Avatar von Crazy Horse
    63 Jahre alt
    aus Dülmen/ Münsterland/ Westfalen - demnächst noch öfters La Gomera!
    4.792 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    3.926
    Die beiden Räder beim Curbelo-Jesus drehen sich fleißig.
    Bei den drei anderen bewegt sich das mittlere manchmal.

  45. Nach oben    #228
     Unterstützer/in
    65 Jahre alt
    aus dem Vogelsberg
    1.507 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    657
    Das führt mometan zu knapp 0,1Kw, das muß aber ein laues Lüftchen sein?

  46. Nach oben    #229
     Unterstützer/in Avatar von Crazy Horse
    63 Jahre alt
    aus Dülmen/ Münsterland/ Westfalen - demnächst noch öfters La Gomera!
    4.792 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    3.926
    Wind steht an!
    Auf der Rückfahrt nach Playa Santiago lief nur eins von den unteren und zwei von den oberen drei!⁹
    Keine Ahnung, was da noch nicht klappt.

    Die Sardinas im Chalana kommen ...

  47. Nach oben    #230
     Unterstützer/in
    65 Jahre alt
    aus dem Vogelsberg
    1.507 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    657
    Ich bin ratlos, schau Dir das mal heute abend an: https://demanda.ree.es/visiona/canar...tal/2023-03-23

  48. Nach oben    #231
    Avatar von el corredor
    52 Jahre alt
    aus Hessen
    1.345 Beiträge seit 08/2020
    Danke
    941
    Die haben zu viel Diesel bestellt. Das Zeug muß verheizt werden, bevor der nächste Öltanker kommt. Das hat Vorrang - ist doch klar


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Neu: Stromversorgung für Fähren im Hafen von San Sebastian
    Von Fritzlore im Forum Nachrichten & Allgemeines zu La Gomera
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.07.2020, 00:48

Lesezeichen für Stromversorgung und Energiewende auf La Gomera

Lesezeichen