+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Ganz großes Wolkentheater

  1. #1
     Unterstützer/in Avatar von Fritzlore
    66 Jahre alt
    aus Agulo
    6.277 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    11.238

    Ganz großes Wolkentheater

    Ganz großes Wolkentheater gestern auf dem Weg von San Sebastian nach Agulo. Ich liebe es!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Fritzlore´s Beitrag erhielt 6 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  3. Nach oben    #2
    Avatar von Crazy Horse
    aus Dülmen/ Münsterland/ Westfalen - demnächst La Gomera!
    3.348 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    1.943
    Wenn's nicht der Köhlerpass wäre, könnte man glatt glauben eben von El Paso nach Sta. Cruz de La Palma unterwegs zu sein.


  4. Nach oben    #3
    Avatar von Wanderbär
    80 Jahre alt
    aus Im Süden des Nordens
    595 Beiträge seit 01/2020
    Danke
    329
    Zitat Zitat von Crazy Horse Beitrag anzeigen
    Wenn's nicht der Köhlerpass wäre, könnte man glatt glauben eben von El Paso nach Sta. Cruz de La Palma unterwegs zu sein.
    Ich hatte das Gleiche gedacht, nur in Gegenrichtung.

  5. Nach oben    #4
     Unterstützer/in Avatar von Fritzlore
    66 Jahre alt
    aus Agulo
    6.277 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    11.238
    Heute gab es auch wieder ganz großes Wolkentheater.
    Wir sind von Agulo aus rauf, durch dichten Nebel, in Richtung Laguna Grande gefahren. Oben auf der Hauptstraße waren wir dann über den Wolken und konnten am Aussichtspunkt von oben auf unseren Deckel schauen. Immer wieder beeindruckend!

  6. Nach oben    #5
    Avatar von Crazy Horse
    aus Dülmen/ Münsterland/ Westfalen - demnächst La Gomera!
    3.348 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    1.943
    Zitat Zitat von Wanderbär Beitrag anzeigen
    Ich hatte das Gleiche gedacht, nur in Gegenrichtung.
    Ich kenne es meistens so:

    P1050067.JPG

    Wolkenfall ins Aridanetal (also in Richtung El Paso) 2016 von der Cumbrecita aus.

    Vielleicht eine kleine geografische Erklärung? Mache ich doch gerne:

    Passat und Calima.png

    Die Kanaren liegen bekanntlich in den Passat-Breiten. D.h. stetiger Passat aus Nordosten (int. NE) mit lauen Lüften, mäßig feucht (die Puschelwolken).
    Treffen sie auf die höheren Inseln Makaronesiens (Azoren, Madeira, Kanaren, Cabo Verde) steigen die Luftmassen erzwungenermaßen hoch (dann geringerer Luftdruck, sinkende Temperatur und Wasserdampfaufnahmevermögen - also steigende Kondensation, Wolken bis hin zu Regen).
    Ab der Höhe, wo die Wassertröpfchen ausfallen und herumfliegen bzw. abregnen, sinkt die Lufttemperatur weiter hoch nur noch um 0,6 Grad auf 100 Metern.
    Sobald aber die Luftmasse über'm Berg ist und absinkt, ist die 100%-Sättigung passé. Und steigender Luftdruck und steigende Temperatur nimmt noch mehr Wasser auf und schlagartig verschwinden die Wolken - oft aussehend wie ein Wasserfall aus Wolken, wie bei den gezeigten Bildern.

    Kommt Calima ins Spiel, ist das noch was ganz anderes! Der heiß-trockene Calima schiebt sich über den Passat quer dazwischen. Passat ist eigentlich immer da - aber nur tagsüber mit Verzögerung so von 10:00 bis 23:00 aktiv.
    Daher kommt es oft danach - so kurz vor Mitternacht - zu dem Phänomen, dass der Calima mangels eingrenzender Passatströmung die Lücke ausnützt und dann mit voller Wucht seine heißen Luftmassen die Barrancos herunterstürzen lässt.
    In einem warmen Calimasommer in El Guro (so 28 Grad tagsüber) kam so um 23:30 ein heftiges Rauschen aus dem oberen Valle Gran Rey herunter. Plötzlich bogen sich die Palmen und die Temperatur stieg schlagartig auf 40 Grad.
    Solche Calimastürme können durchaus 90km/h erreichen und sind auch oft der Grund der Incendios (Feuerstürme) wie 2012
    Daher ist es ist es wirklich ratsam keinerlei offenes Feuer zu machen und selbst nicht zu rauchen, weil ein einziger Funken genügt, um auf dem trockenen Material am Boden mit der reichlichen Luftzufuhr zu sofortiger Entzündung zu führen.

  7. Crazy Horse´s Beitrag erhielt 2 mal Dank und/oder Zustimmung von:


  8. Nach oben    #6
    Avatar von kunibert
    81 Jahre alt
    aus Wien
    2.480 Beiträge seit 10/2018
    Danke
    1.839
    Auch mich hat das auf La Palma fasziniert. Aber auch auf Madeira hatte ich ein paar Mal dieses interessante Phänomen.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Grosses Haus in SanSebastian zu vermieten
    Von Goansche im Forum Private Immobilienanzeigen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.01.2007, 11:15

Lesezeichen für Ganz großes Wolkentheater

Lesezeichen