+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 24 von 24

Thema: Das Schwimmbad in Vallehermoso

  1. #1
     Forumspatronin Avatar von Fritzlore
    64 Jahre alt
    aus Agulo
    2.736 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    2.672

    Das Schwimmbad in Vallehermoso

    Schon wieder gibt es Ärger um den Parque Maritimo am Strand von Vallehermoso.
    Das schöne Schwimmbad war jahrelang geschlossen und wurde vor 5 Jahren komplett renoviert. Dann war es eine Weile offen und danach wieder zu. Vor 2 Jahren wurden die Becken neu gestrichen und danach dauerte es wieder 1 Jahr, bis bei einer Ausschreibung eine Familie aus Vallehermoso den Zuschlag für 5 Jahre bekam.
    Nun heißt es, dass damals Papiere fehlten, die bis heute nicht nachgereicht wurden und so wurde der Familie der Pachtvertrag wieder gekündigt. Mittlerweile gibt es wieder einen großen Renovierungsbedarf: die Becken müssen wieder gestrichen werden und eine große Laterne auf der Terrasse des dazu gehörenden Restaurants hat der Sturm umgeworfen.
    Jetzt haben wir wieder Sommer und das Bad ist zu!
    Das Bad gehört der Inselregierung. Der Stadtrat von Vallehermoso kämpft nun darum, dass sich da möglichst bald was tut. Aber ich fürchte, in diesem Sommer wird da wieder mal nichts draus.
    (Infos und Foto GomeraNoticias)
    https://www.gomeranoticias.com/2020/...rque-maritimo/
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Nach oben    #2

    1.136 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    368
    Zitat Zitat von Fritzlore Beitrag anzeigen
    Schon wieder gibt es Ärger um den Parque Maritimo am Strand von Vallehermoso.
    Das schöne Schwimmbad .... wurde vor 5 Jahren komplett renoviert.
    Dann war es eine Weile offen und danach wieder zu.
    Vor 2 Jahren wurden die Becken neu gestrichen und danach ...
    Mittlerweile gibt es wieder einen großen Renovierungsbedarf: die Becken müssen wieder gestrichen werden ...


    Die Gomera-Methode eben - wen interessiert es, ob da gebadet wird? Hauptsache Farbe verstreichen. Ich könnte mich weglachen!


  3. Nach oben    #3
     Forumspatronin Avatar von Fritzlore
    64 Jahre alt
    aus Agulo
    2.736 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    2.672
    Ich finde das schon echt nicht mehr lustig.
    Die Familie aus Vallehermoso hat das gut gemacht. Wir sind im Sommer dort 2 bis 3 mal pro Woche schwimmen gegangen und das Bad war auch immer gut besucht. Zwischen Oktober und Dezember haben wir auf der schönen, großen Restaurantterrasse einige Lesungen gemacht und noch vor cirka 4 Wochen waren wir dort mit Forum-Freunden Pizza essen.
    Alles vorbei jetzt.
    Schon alleine diese Begründung: "es fehlen Papiere".......

  4. Nach oben    #4

    1.136 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    368
    Zitat Zitat von Fritzlore Beitrag anzeigen
    Ich finde das schon echt nicht mehr lustig ...
    Du weißt, dass das purer Sarkasmus war! Heulen liegt mir nicht - auch wenn man's könnte!

  5. Nach oben    #5
    Avatar von Helle
    65 Jahre alt
    aus dem Übergang nach woanders hin
    56 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    25
    Das führt dann in der Konsequenz dazu, daß nur noch größere Unternehmen wie z.B. die Olsens
    derartige (unseriöse) Pachtverträge eingehen können. Die können solcherart entstehende
    Umsatzeinbußen und Fehlinvestitionen wenigstens über die Steuer absetzen und sie verfügen
    auch über die Anwälte, um sich gegen eine derart geschäftsschädigende existenzvernichtende
    Behördenschlamperei zur Wehr zu setzen.

    Und es ist vor allem ein äußerst brutaler Schlag ins Gesicht eines jeden potenziellen motivierten
    Existenzgründers, in Zukunft mit viel Liebe, Engagement, Zeit und (hoffentlich) Eigenkapital
    einen eigenen (womöglich arbeitsplatzschaffenden) Betrieb ins Leben zu setzen.

    Alle Spanier, die dem noch aus Franco-Zeiten obrigkeitshörigen Beamtentum innere Reformen
    im Sinne größerer Verantwortungsübernahme wünschen, können wir restlichen Europäer
    allerdings nur auf unsere eigenen diesbezüglichen Riesenbaustellen in unseren eigenen
    jeweiligen Ländern hinweisen.

  6. Helle´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  7. Nach oben    #6

    543 Beiträge seit 04/2020
    Danke
    62
    Wie schade!
    wir waren kurz nach der Eröffnung dort.
    Freuten uns aber auf weitere Gelegenheiten. Denn das Potential war ja zu sehen.

    Schade das es 'an sowas' scheitern musste.
    Also ein Sommer ohne Schwimmbad..Die Winter ohne Schwimmbad..
    ohne Worte...

  8. Nach oben    #7
     Forumspatronin Avatar von Fritzlore
    64 Jahre alt
    aus Agulo
    2.736 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    2.672
    Wenn das mal nicht ein "perfektes" timing ist.

    Heute berichtet GomeraNoticias, dass die Stadt Vallehermoso am heutigen Montag mit dem Ausbau des Strandbereichs in Vallehermoso begonnen hat. Dauer der Arbeiten: 3 Monate. Danach ist der Sommer rum!
    Die Probleme der "Vernachlässigung" sollen gelöst werden, die dieser Bereich derzeit aufweist, Mauern sollen saniert werden, Steinfurnierpflaster gelegt und Wasserleitungen in Ordnung gebracht werden. Die öffentliche Beleuchtung soll erneuert werden, sowie neue Bänke, Papierkörbe und Geländer installiert werden.

    Fazit: das Bad ist zu diesen Sommer und der Strand kann auch nicht genutzt werden. Na, super!

    (Infos und Foto GomeraNoticias)
    https://www.gomeranoticias.com/2020/...a-de-la-playa/
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. Nach oben    #8

    1.136 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    368
    Zitat Zitat von Fritzlore Beitrag anzeigen
    Wenn das mal nicht ein "perfektes" timing ist.

    Heute berichtet GomeraNoticias, dass die Stadt Vallehermoso am heutigen Montag mit dem Ausbau des Strandbereichs in Vallehermoso begonnen hat. Dauer der Arbeiten: 3 Monate. Danach ist der Sommer rum!
    Die Probleme der "Vernachlässigung" sollen gelöst werden, die dieser Bereich derzeit aufweist, Mauern sollen saniert werden, Steinfurnierpflaster gelegt und Wasserleitungen in Ordnung gebracht werden. Die öffentliche Beleuchtung soll erneuert werden, sowie neue Bänke, Papierkörbe und Geländer installiert werden.

    Fazit: das Bad ist zu diesen Sommer und der Strand kann auch nicht genutzt werden. Na, super!

    (Infos und Foto GomeraNoticias)
    https://www.gomeranoticias.com/2020/...a-de-la-playa/
    Wie - diesmal kein Versuch, einen Sandstrand herzustellen, wie an der Playa Caleta?
    Hat die LKW- und Bagger-Lobby keinen Einfluss mehr im Cabildo?

    Dort - an der Playa Caleta wurden damals hunderte LKW-Ladungen Sand ins Meer gekippt - die waren nach jeder Welle - bestenfalls nach jeder Flut - wieder weg!

  10. Nach oben    #9
     Forumspatronin Avatar von Fritzlore
    64 Jahre alt
    aus Agulo
    2.736 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    2.672
    Echt? Das habe ich definitiv nicht mitbekommen. Ich habe die da immer nur Steine hin und her baggern sehen.

  11. Nach oben    #10

    1.136 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    368
    ... und Beton unter den Tamarisken anrühren, bis die fast kaputt waren!
    Die Tamarisken haben bekanntlich die Eigenschaft, aus der trockenen Luft heraus Wasser zu melken - wie so ein Kondensator.
    Sind einmal zu wenig Blätter da, können die sich nicht mehr selber erhalten. In diesem Fall betrifft es aber auch die einzige Palme da an der Ermita - die geht jetzt auch ein.

    Schlimmes Ding! Ich habe mich dennoch amüsiert, wie die da den Sand ins Meer baggerten und der einfach verschwand!

  12. Nach oben    #11
     Forumspatronin Avatar von Fritzlore
    64 Jahre alt
    aus Agulo
    2.736 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    2.672
    Das ist ja mal wieder ein echter Hammer!

  13. Nach oben    #12

    1.136 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    368
    Playa de Caleta.jpg

    Im Palmen-GIS habe ich gesehen, dass da ja doch noch eine weitere Palme steht.
    Aber wie schlecht die untere bereits aussieht. Lange macht die es nicht mehr!

    Palmen brauchen immer einen nassen Fuß - sind definitiv keine Wüstenpflanzen sondern Wasseranzeiger und Oasenpflanzen.
    Der ehemalige Tamariskenwald bedeckte die gesamte Terasse und man kam ursprünglich kaum da rein,
    Irgendwann hat man da drunter Platz für Bänke geschaffen - auch noch gut, aber jetzt fehlt einfach die Masse, um noch ausreichend Wasser zu melken.
    Immerhin einige Tamariskenzweige geben sich Mühe wieder auszutreiben.

  14. Crazy Horse´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  15. Nach oben    #13
     Forumspatronin Avatar von Fritzlore
    64 Jahre alt
    aus Agulo
    2.736 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    2.672
    Wir fahren die Tage mal hin, dann mache ich aktuelle Fotos.

  16. Fritzlore´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  17. Nach oben    #14

    543 Beiträge seit 04/2020
    Danke
    62
    Zitat Zitat von Fritzlore Beitrag anzeigen
    Echt? Das habe ich definitiv nicht mitbekommen. Ich habe die da immer nur Steine hin und her baggern sehen.
    Ich erinnere mich auch nur an das Baggern von Steinen.
    Steine weg räumen damit der Sand an Strand gespült wird bzw Sand freilegen für den Winter.

    Zitat Zitat von Crazy Horse Beitrag anzeigen
    Playa de Caleta.jpg

    Im Palmen-GIS habe ich gesehen, dass da ja doch noch eine weitere Palme steht.
    Aber wie schlecht die untere bereits aussieht. Lange macht die es nicht mehr!

    Palmen brauchen immer einen nassen Fuß - sind definitiv keine Wüstenpflanzen sondern Wasseranzeiger und Oasenpflanzen.
    Der ehemalige Tamariskenwald bedeckte die gesamte Terasse und man kam ursprünglich kaum da rein,
    Irgendwann hat man da drunter Platz für Bänke geschaffen - auch noch gut, aber jetzt fehlt einfach die Masse, um noch ausreichend Wasser zu melken.
    Immerhin einige Tamariskenzweige geben sich Mühe wieder auszutreiben.
    Sind Tamarisken die Bäume die dort stehen?
    Auf denen die Katzen liegen.

  18. Nach oben    #15
     Forumspatronin Avatar von Fritzlore
    64 Jahre alt
    aus Agulo
    2.736 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    2.672
    Ja, genau.

  19. Nach oben    #16

    1.136 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    368
    Ja genau die!

    Nachdem auch das mit dem Kiosk voll in die Hose gegangen war ...

    ... werden aber immerhin auch weiterhin die Katzen gefüttert!

    P1070799.JPG

  20. Crazy Horse´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  21. Nach oben    #17

    543 Beiträge seit 04/2020
    Danke
    62
    Zitat Zitat von Crazy Horse Beitrag anzeigen
    Ja genau die!

    Nachdem auch das mit dem Kiosk voll in die Hose gegangen war ...

    ... werden aber immerhin auch weiterhin die Katzen gefüttert!

    P1070799.JPG
    ohhh unsere "Knicki".
    Petras älteste Katze.

    Hoffentlich geht es ihr gut
    und den anderen auch!

    Zuletzt waren es nur fünf...

  22. Meerkatze´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  23. Nach oben    #18

    1.136 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    368
    Ich war mit meiner Frau im letzten Winter dort und den Katzen ging es gut.
    Da standen auch Fressnäpfchen herum, aber meine "Sachichas alemanes" fanden auch ihre Abnehmer!

  24. Crazy Horse´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  25. Nach oben    #19
     Forumspatronin Avatar von Fritzlore
    64 Jahre alt
    aus Agulo
    2.736 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    2.672
    Ausflug zur Playa de Caleta in Hermigua


    Ich hatte es ja versprochen:

    Nach langer Zeit waren wir heute mal wieder an der Playa de Caleta.
    Leider ist der Kiosk da unten ja nach wie vor zu. Das wird auch leider nix mehr. Da hat nun sozusagen der König höchstpersönlich mit dem königlichen Küstenschutzgesetz "Ley de Costas" den Daumen drauf. Der damalige Bürgermeister von Hermigua hatte seinerzeit vergessen, eine Verlängerung für die Bar zu beantragen und somit verfiel der Bestandsschutz.

    Aber der Strand und die Anlagen dort werden weiterhin gepflegt. Die Toiletten waren offen und sauber. Auch der Grillplatz sah gut aus und die Müllbehälter waren kürzlich erst geleert worden.
    Anscheinend hat sich der Ort zu einer Art illegalem Zelt- und Wohnmobilplatz entwickelt. Jedenfalls waren am frühen Morgen etliche Leute mit Zelten unten und einige Wohnwagen und Busse oben auf dem Parkplatz.

    Katzen haben wir unten keine angetroffen. Nur eine kohlrabenschwarze oben am Parkplatz. Mag aber auch daran gelegen haben, dass ein paar Hunde am Strand rumliefen, die wohl zu den Campern dort gehörten.
    Ich hatte nicht den Eindruck, dass das "Hippies" waren, eher junge Spanier, die hier Urlaub machten.

    Die Bäume unten sehen ziemlich mitgenommen aus. Viel zu trocken. Aber sie waren frisch geschnitten und auch abgestützt. Die Bänke und Tische sind alle in Ordnung, auch der Treppenweg runter ist gut in Schuss.

    Das Meer war recht unruhig, deshalb war niemand im Wasser. Aber der Strand war sauber. Sehr wenig Sand und sehr viele Steine haben wir gesehen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  26. Fritzlore´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  27. Nach oben    #20

    aus Stadt der Otto's
    538 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    159
    Wir lieben diesen Strand, es ist ein schöner Platz zum picknicken, entspannen und träumen. Mit Kiosk war es natürlich noch viel besser, aber das ist leider Geschichte...
    Mir tun die Tamarisken leid, aber ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, daß sie sich erholen.

  28. Nach oben    #21
     Forumspatronin Avatar von Fritzlore
    64 Jahre alt
    aus Agulo
    2.736 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    2.672
    Im immer noch geschlossenem Schwimmbad Vallehermoso tut sich was. Gestern war in allen Publikationen hier zu lesen, dass die Inselregierung nun mit den Arbeiten beginnt, um das Bad so schnell wie möglich wieder zu eröffnen. Heute früh stand jedenfalls ein ganzer Trupp Bauarbeiter bei Fuß und ein hoher Herr wurde vom Fernsehen interviewt.
    Man darf also gespannt sein.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  29. Nach oben    #22

    543 Beiträge seit 04/2020
    Danke
    62
    Das Lokal existiert ja echt nicht mehr.
    Ich erinnere mich dunkel dass Fritzlore etwas erzählte.
    Schade...

  30. Nach oben    #23

    1.136 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    368
    Zitat Zitat von Fritzlore Beitrag anzeigen
    Im immer noch geschlossenem Schwimmbad Vallehermoso tut sich was. Gestern war in allen Publikationen hier zu lesen, dass die Inselregierung nun mit den Arbeiten beginnt, um das Bad so schnell wie möglich wieder zu eröffnen. Heute früh stand jedenfalls ein ganzer Trupp Bauarbeiter bei Fuß und ein hoher Herr wurde vom Fernsehen interviewt.
    Man darf also gespannt sein.
    Erinnerte mich an Deine Esel-Geschichte in Eurem letzten Buch.
    Aber die Esel bleiben doch oben im Burro-Parque?

  31. Nach oben    #24
     Forumspatronin Avatar von Fritzlore
    64 Jahre alt
    aus Agulo
    2.736 Beiträge seit 12/2019
    Danke
    2.672
    Die Esel sind nach wie vor in Las Rosas im Burro-Park und es geht ihnen sehr gut. Am Neujahrstag habe ich noch mit Brigitte und Bernd da oben gesprochen.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. 1,2 Millionen für das Gebiet rund um die Plaza in Vallehermoso
    Von Fritzlore im Forum Nachrichten & Allgemeines zu La Gomera
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2020, 14:39
  2. Schwimmbad in Hermigua
    Von georgeorwell im Forum Erholung, Sport & Freizeit auf La Gomera
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.12.2019, 23:03
  3. Schwimmbad in Vallehermoso
    Von georgeorwell im Forum Erholung, Sport & Freizeit auf La Gomera
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.12.2019, 17:42
  4. Empfehlung Vallehermoso
    Von el sapo im Forum La Gomera Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2007, 18:30

Lesezeichen für Das Schwimmbad in Vallehermoso

Lesezeichen