+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 34 bis 46 von 46

Thema: Aufwand der Anreise

  1. #34
    Avatar von kunibert
    Dabei seit
    10/2018
    Ort
    Wien
    Alter
    78
    Beiträge
    118
    Danke
    74
    Zitat Zitat von udalriche Beitrag anzeigen
    P.S. Den Schichtbandweg würde ich mir bei meiner ersten Gomera-Reise ebensowenig vornehmen, wie den Aufstieg über die Argaga-Schlucht!!!
    Wer wandern will, ist mit dem Rother-Reiseführer gut bedient.
    Argaga Schlucht ist definitiv nur etwas für geübte Alpinisten mit Klettererfahrung. Man kann nicht oft genug darauf hinweisen.

  2. Nach oben   #35
    Avatar von Don Uvo
    Dabei seit
    12/2005
    Ort
    La Calera/Gomera und Großensee/Stormarn
    Alter
    63
    Beiträge
    70
    Danke
    24
    Auf 2 Nachteile der Reise als Pauschaltourist möchte ich fairerweise hinweisen:

    1. Späte Vormittagsflüge ab Deutschland erreichen nicht die 14.00 h Fähre von Los Cristianos nach San Sebastian (de La Gomera).
    Ankunft im Valle mit Spätfähre, Bus oder Benchi (kleine Fähre) dann erst nach 21.00 h. Das bedeutet einen langen Reisetag.
    Schaut also mal wann Euer Flug geht. Frühe Flüge sind immer empfohlen. Individualreisende haben hier Riesenvorteile.

    2. Rückflüge am Mittag vor 14.00 h oder gar am Vormittag bedeuten: 5.00, spät. 6.00 h Bus morgens ab Valle Gran Rey. Sonst ist die 8.00 h Fähre weg.. Das heißt: Früh aufstehen am Rückreisetag.
    Geht der Flug nach 14.00 h, reicht die Fähre um 11.00 h und dementsprechend vorher ein Bus um ca. 8.00 h.

    Die Reiseveranstalter behalten sich auch vor, die erste oder letzte Übernachtung dann (überaschenderweise) auf Teneriffa stattfinden zu lasen..

    Das sollte man wissen, und sich drauf einstellen können.

    Empfehlen möchte ich, ab dem 2. Gomera-Besuch individuell zu reisen! Man kann einen Hin-Frühflug aussuchen und zurück einen Nachmittagsflug.

    Fliegt gern individuell ab Hamburg
    Don Uvo

  3. Nach oben   #36

    Dabei seit
    12/2019
    Ort
    Stadt der Otto's
    Beiträge
    106
    Danke
    29
    Ach ja, da fällt mir ein, das wir immer "Futter" für 1 bis 2 Kaltverpflegungen im Gepäck haben.
    Das ist von Vorteil, gerade bei einer späten Ankunft.
    Auf Sonnenschutz wurde ja schon verwiesen.
    Ich nehme mir meine Ration Bio-Schwarztee mit, da ich eingefleischte Teetrinkerin bin. Wer losen Tee bevorzugt (ich) sollte eine Teefilter (BW) nicht vergessen.

  4. Nach oben   #37

    Dabei seit
    01/2020
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    7
    Danke
    4
    Wir waren bisher immer so 3-6 Wochen auf der Insel und es war nie lang genug! Deshalb sind 12 Tage doch ein guter Anfang.
    Die lange Anreise hat neben Nachteilen auch den Vorteil, dass Gomera eben nicht so überlaufen ist und die Urlauber großteils nette Menschen sind.
    Allerdings finde ich einen Mietwagen bei 12 Nächten eigentlich gerade sinnvoll, zumindest für ein paar Tage.
    Ich finde es für einen ersten Eindruck von der Insel wirklich empfehlenswert mit dem Mietwagen über die Insel zu fahren, um einen "best of Gomera" Überblick zu bekommen. Sonst hat man am Ende nur das Valle Gran Rey gesehen und das finde ich sehr schade, weil die Insel soviel mehr zu bieten hat und so vielfältig ist. Besonders wenn man wandern möchte, ist ein Auto hilfreich. Und das sage ich, obwohl ich meine ersten Urlaube ausschließlich getrampt bin. Aber wir sind dann eben immer spontan dort gewandert, wohin das Auto fuhr und dazu ist schon ein bisschen Ortskenntnis nötig und man bestimmt eben nicht selbst, was man sehen wird.
    Mietautos sind in San Sebastian tatsächlich viel billiger (fast die Hälfte) und haben dort oft bessere Konditionen. Wir buchen immer bei Cicar/ Cabrera Medina und haben dort sehr gute Erfahrungen gemacht. Allerdings ist das mit Transfer zum Hotel tatsächlich nur bedingt sinnvoll. Zumal ich es bei Dunkelheit und bei der ersten Inselquerung (San Seb- Valle) absolut nicht empfehlen würde, selbst zu fahren....
    Der Rother Wanderführer ist für Neulinge und Wanderliebhaber ein Muss!
    Gute Reise und viel Spaß!

  5. Nach oben   #38

    Dabei seit
    06/2015
    Beiträge
    32
    Danke
    8
    Hallo Horst,

    Du sprichst mir aus der Seele (kann ich alles unterschreiben).
    Lediglich mit der langen Zeit auf La Gomera können wir nicht mithalten. Aber wenn man jeden Tag eine Tageswanderung macht, reichen auch 12-14 Tage - dann ist man ohnehin urlaubsreif .

    mfg Ulrich

  6. Nach oben   #39

    Dabei seit
    01/2020
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    7
    Danke
    4
    Noch ganz kurz nach weiterem Nachdenken:
    Ich finde einen Mietwagen sogar trotz Transfer gut (sofern man eben nicht in der Nacht ankommt und keine Angst vor Serpentinen hat). Dann ist die erste Fahrt über die Insel schon ein staunendes Kennenlernen. Und meist ist das gar nicht viel teurer als vier- fünf Tage Mietauto im Valle...
    Wir brauchen nach Wanderungen immer ein bisschen Regenerationszeit. Deshalb brauchen wir längeren Urlaub.
    Die langen Urläube sind jetzt dank der Schulpflicht aber leider Geschichte...

  7. Nach oben   #40

    Dabei seit
    06/2015
    Beiträge
    32
    Danke
    8
    Wir nehmen immer einen Mietwagen (allerdings reisen wir nicht pauschal).
    Begründung habe ich schon weiter oben gegeben.

    mfg Ulrich

  8. Nach oben   #41
    Avatar von Wanderbär
    Dabei seit
    01/2020
    Ort
    Im Süden des Nordens
    Beiträge
    15
    Danke
    17
    Ich selbst habe auf Gomera nur während meines ersten Aufenthalts einen Mietwagen für einen Tag benutzt, um auch einige Ecken kennenzulernen, die während der vorhergehenden Wanderwoche ausgelassen wurden. (über diesen Aufenthalt gedenke ich, in den nächsten Tagen einen Bericht einzustellen - eine leicht überarbeitete Fassung eines Beitrags im eGomera-Forum).

    Sonst habe ich immer den Bus benutzt, manchmal auch einer geführten Tour angeschlossen. Durch die Busfahrpläne muss man sich aber durchfuchsen. Verbindlich sind nur die Abfahrtszeiten am Startpunkt, den Rest muss man schätzen. Das gilt auch für den Fahrplan der Linie 1, den ich im Jahr 2017 fotografiert habe.
    DSC01728.jpg

    Gewöhnungsbedürftig sind die Startzeiten ab Valle Gran Rey - zwischen 8:00 und 13:00 Uhr geht bei Linie 1 nichts, bei Linie 8 nach Vallehermoso außerdem noch ein Bus werktags um 11:00 Uhr. Fahrpläne findest unter https://www.guaguagomera.com/

    Die Firma OCEANO bietet Whale Watching auf kleinen offenen Booten für höchstens 10 Personen. Im Hafen findest man aber auch Info-Stände von anderen Anbietern.

  9. Nach oben   #42
    Avatar von kunibert
    Dabei seit
    10/2018
    Ort
    Wien
    Alter
    78
    Beiträge
    118
    Danke
    74
    Fahrpläne findet ihr auch hier in diesem Forum:

    unter La Gomera-Forum/La Gomera Reisen, Flüge & Urlaubsplanung/Fahrpläne zum Ausdrucken

  10. kunibert´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  11. Nach oben   #43

    Dabei seit
    12/2019
    Ort
    Stadt der Otto's
    Beiträge
    106
    Danke
    29
    Wir haben auch schon ganze Urlaube ohne Mietwagen gemacht (wenn wir vom Valle Gran Rey starten).
    Als Tip: mit dem 8:00 h "Wander"bus wollen in der Hochsaison immer reichlich Leute mitfahren...
    es empfiehlt sich, vom Busbahnhof zu starten. Es ist uns schon an der Haltestelle Borbalan passiert, das der Bus voll war und niemand mehr zusteigen konnte! Wir haben uns dann ein Taxi mit ebenfalls Stehengebliebenen geteilt-bis Arure-da stiegen schon viele wieder aus.
    Ein Mietwagen ist für einige Tage nicht schlecht, einfach um mal einen Rundblick zu haben.

  12. Nach oben   #44

    Dabei seit
    12/2019
    Beiträge
    21
    Danke
    10
    Zitat Zitat von Horst Beitrag anzeigen
    Die langen Urläube sind jetzt dank der Schulpflicht aber leider Geschichte...
    Wann bist Du denn eingeschult worden? 😁😁😁

  13. Nach oben   #45

    Dabei seit
    01/2020
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    7
    Danke
    4
    Ganz frisch

  14. Nach oben   #46

    Dabei seit
    01/2020
    Beiträge
    22
    Danke
    1
    Also... ich habe nicht storniert und mein Mann hat die Reise gestern zum 50 bekommen!
    Ich bin jetzt ganz froh, beim ersten Mal pauschal gebucht zu haben.
    (Gab ja so kurzfristig kaum noch ne andere Möglichkeit)
    Die Flugzeiten sind super.
    Hinflug 8.15- 12.15
    Rückflug 14.15.
    Ich will jetzt mal gucken, was der Mietwagen in Valle kostet und in San Sebastian.

    Super auch die Tipps zu Kleidung und Verpflegung!

+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Anreise mit kleinem Hund
    Von Wasserfrau1971 im Forum News & Allgemeines zu La Gomera
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.06.2018, 17:26
  2. Anreise von Teneriffa
    Von Matjes im Forum La Gomera Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.08.2015, 17:12
  3. Anreise nach La Gomera
    Von Ralf im Forum La Gomera Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 21:15
  4. Gemeinsame Anreise ab Berlin
    Von Summertime im Forum La Gomera-Kontaktbörse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.03.2007, 12:06

Lesezeichen für Aufwand der Anreise

Lesezeichen